lifePR
Pressemitteilung BoxID: 43648 (Merck KGaA)
  • Merck KGaA
  • Frankfurter Straße 250
  • 64293 Darmstadt
  • http://www.merck.de
  • Ansprechpartner
  • Dirk Sulzmann
  • +49 (6151) 72-7109

Dr. Michael Römer erhält Verdienstkreuz 1. Klasse

„Herausragendes Engagement für den Standort Hessen“

(lifePR) (Darmstadt, ) Dr. Michael Römer, persönlich haftender Gesellschafter und Mitglied des Vorstandes der E. Merck OHG, hat heute das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. In der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden wurde ihm diese Auszeichnung von Ministerpräsident Roland Koch überreicht.

"Dr. Michael Römer hat nicht nur mit seinem unternehmerischen, sondern auch mit seinem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement wesentlich zur Sicherung und zum Ausbau von Arbeitsplätzen in der Region mit Relevanz für ganz Hessen beigetragen und sich in besonderer Weise intensiv für Aus- und Weiterbildung in den Unternehmen eingesetzt." So würdigte Roland Koch die Verdienste des Unternehmers und des Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Darmstadt. "Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, muss aber sagen, dass nur durch das Engagement meiner zahlreichen Mitstreiter die Erfolge im Unternehmen und im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten möglich waren", betonte Dr. Michael Römer.

Vita:

Dr. Michael Römer, geboren 1946, studierte von 1968 bis 1977 Chemie in Darmstadt und schloss dort sein Studium mit der Promotion ab. Im Jahr 1978 begann Michael Römer seine Tätigkeit bei Merck als Laborleiter des Zentrallaboratoriums Industriechemikalien. Von 1983 bis 1988 war er in der Verfahrensentwicklung Chemie tätig, bevor er 1988 für EM Industries in die USA ging, um dort nach Durchführung einer Marktstudie die Produktgruppe Curing and Printing Chemicals zu übernehmen. Im Jahr 1990 kehrte er nach Darmstadt zurück und übernahm die Leitung der Sparte Industriechemikalien, die damals auch das Geschäftsfeld Flüssigkristalle umfasste.

1993 wurde er zum stellvertretenden Mitglied der Geschäftsleitung der Merck KGaA ernannt, 1994 ordentliches Mitglied der Geschäftsleitung der Merck KGaA und persönlich haftender Gesellschafter. Im Jahr 2000 wurde er stellvertretender Vorsitzender, im Jahr 2005 Vorsitzender der Merck KGaA sowie Mitglied des Vorstandes der E. Merck OHG. Nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsleitung wurde Dr. Michael Römer am 28. April 2007 in den Vorstand der E. Merck OHG gewählt.

Weitere Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Dr. Römer ist Präsident der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar und Mitglied im Aufsichtsrat der Frankfurt RhineMain GmbH. Außerdem ist er Mitglied des Kuratoriums Alice-Hospital in Darmstadt und Mitglied des Beirates der Karl Mayer Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen.

Merck KGaA

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 7,1 Mrd € im Jahr 2007, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die 31.946 Mitarbeiter in 60 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.