Aussage zur IQ-Steigerung bei Kindern nicht erlaubt

In wie weit sind Aussagen zu einem Nahrungsergänzungsmittel, das an Kinder gerichtet ist, erlaubt?

juravendis Rechtsanwaltskanzlei (lifePR) ( München, )
Wenn die Konzentrationsfähigkeit durch dieses gesteigert werden soll, ist ein solches Versprechen nicht zulässig, da ein Verstoß gegen die Health-Claims-Verordnung vorliegt. So entschied es das Mainzer Landgericht. Weitere Aussagen, die bei dem Prozess auf dem Prüfstand waren, erachteten die Richter ebenfalls als unzulässig.

Was ist passiert?

Ein Unternehmen warb für sein insbesondere an Kinder gerichtetes Nahrungsergänzungsmittel mit dem Namen "Omega iQ Junior", dass die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren die Konzentrationsfähigkeit bei Kindern steigern würde. Zudem wurden insbesondere Eltern "in schon vielen Fällen fast schon sensationelle Ergebnisse" zugesichert.

Die gesamte rechtliche Analyse finden Sie unter http://www.juravendis.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.