Förderentscheidungen des Medienrates auf der Sitzung am 20. Juni 2008

(lifePR) ( Berlin, )
Medienkompetenz-Workshops zum Filmfest Eberswalde

Im Rahmen des internationalen Filmfestes Eberswalde (4.-11. Oktober 2008) wird die Medienanstalt Berlin-Brandenburg die Durchführung von Medienkompetenz-Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen unterstützen. Zielsetzung der Workshops ist die Auseinandersetzung mit der medialen Vermittlung von Informationen, die Befähigung zur Interpretation von medialen Darstellungen sowie die Anregung, eigene Themen in Medienprodukte umzusetzen.

www.filmfest-eberswalde.de


12. Buckower Mediengespräche

Weiterhin hat der Medienrat die Förderung der 12. Buckower Mediengespräche beschlossen.
Die Veranstaltung am 26. und 27. September 2008 widmet sich dem Thema "Mediale Tabubrüche versus political correctness". Die Buckower Mediengespräche dienen seit 1997 dem Austausch von Medienbeauftragten im Bildungsbereich, Medienpraktikern, Wissenschaftlern und Wirtschaftsvertretern. Sie reagieren auf die technischen Umbrüche im Medienbereich, reflektieren strukturelle Voraussetzungen und gehen vor allem auf inhaltliche Aspekte der Medienarbeit sowie auf Gesichtspunkte der Werte- und Normenerziehung ein.

Jugendmedienworkshops im Rahmen von M 100

Der "Jugend-Medien-Workshop" im Rahmen von M100 in Potsdam richtet sich an junge Menschen aus ganz Europa, die sich mit eigenen Medienbeiträgen bewerben müssen. Der diesjährige Workshop (21.-25. Oktober 2008) geht der Frage nach:"Welche Rolle werden Journalisten in Zukunft spielen? Worauf kommt es bei der Ausbildung von Journalisten in Europa an?" Bewerben können sich Nachwuchsjournalisten mit einem Text oder einem Video zum Thema "Was es bedeutet, in meinem Land Journalist zu sein". Der Worksshop findet in englischer Sprache statt.

www.m100potsdam.com

music media campus - Workshops und Radio im Rahmen der Popkomm 2008

Im Rahmen der diesjährigen Popkomm (8.-10. Oktober 2008) beschäftigen sich junge Journalisten mit neuen Übertragungswegen für das Radio und crossmedialen Medienkonzepten.

Eine Woche vor Beginn der Popkomm erhalten die Teilnehmer eine Einführung in technische und radiojournalistische Grundlagen. Sie beginnen mit Recherchen zu Popkomm-Themen, führen erste Interviews und probieren sich an klassischen Beiträgen. Während der Popkomm werden die Teilnehmer täglich ein zweistündiges Radioprogramm produzieren und senden.

Dabei sollen Skype-Reportage-Einheiten zum Einsatz kommen, eine Technik mit der es über W-Lan möglich ist, quasi von nahezu jedem Punkt der Stadt Live-Reportagen zu senden.

www.musicmediapark.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.