Tag der Beingesundheit im Sanitätshaus Rosenkranz Scherer

(lifePR) ( Taunusstein, )
Am Mittwoch, 14. September, findet von 9 bis 17 Uhr im Sanitätshaus Rosenkranz Scherer, Mühlfeldstraße 22, ein Aktionstag zum Thema gesunde Beine statt. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Das Programm:
  •  Informationen zur Vorbeugung und Therapie von Venenerkrankungen, wie Besenreiser und Krampfadern
  •  Alles zur Basistherapie mit medizinischen Kompressionsstrümpfen
  •  Venenfunktionsmessung. Das Ergebnis ist keine Diagnose, kann aber auf eine Venenerkrankung hinweisen. Das Ergebnis kann ausgedruckt und mit dem Arzt besprochen werden.
  •  Tipps zur Haut-und Fußpflege
  •  Um 15 Uhr Vortrag „in ich venenkrank? –Volkskrankheit Venenleiden"
Surftipps rund um die Beingesundheit: www.rosenkranz-scherer.de, www.medi.de

Venenleiden – Mehrheit der Bevölkerung ist betroffen

Venenleiden zählen zu den großen Volkskrankheiten. Geschwollene Knöchel, müde Beine, Besenreiser und Krampfadern sind häufige Anzeichen. Die Basistherapie sind medizinische Kompressionsstrümpfe, wie mediven von medi. Die Wirkungsweise ist einfach: Der medizinisch definierte Druck verringert den Venendurchmesser, das Blut wird wieder besser und schneller zum Herzen gepumpt. Schwellungen klingen ab, die Beine fühlen sich wieder leichter und entspannter an. Der Arzt kann die Strümpfe bei Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich verordnen. Im Sanitätshaus Rosenkranz Scherer werden sie angemessen. Es gibt eine große Auswahl an medizinischen Kompressionsstrümpfen für Damen und Herren in vielen Ausführungen und Farben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.