Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 6018

Wer bestimmt eigentlich, was schön ist?

mauritius images setzt auf Mollige und Authentizität

Mittenwald, (lifePR) - Die Diskussionen zum Thema Abnehmen werden immer heißer. Wie viel darf man eigentlich wiegen? Und wie viel ist zu viel und wie wenig ist zu wenig? „Übergewicht contra Magersucht“ steht im Mittelpunkt der Debatte.

Vor allem die gesundheitlichen Aspekte und die Folgen von Bulimie und Adipositas werden zunehmend thematisiert seitdem im Mai 2007 das Bundesgesundheitsministerium die Kampagne „Fit statt fett“ ins Leben gerufen hat. Die Bildagentur mauritius images hat nun eine entsprechende Kollektion an Fotografien zusammengestellt, die nach dem Motto „Rund na und“ mollige Menschen in den Vordergrund stellen und Wert auf ein Höchstmaß an Authentizität legen.

Schönheitsideale sind so alt wie die Menschheit. Wie sehr sich dieses Ideal über die Jahrtausende verändert hat, zeigt die Kunst. Von der Venus von Willendorf aus der
prähistorischen Zeit, deren üppige Figur Fruchtbarkeit symbolisierte, über die Modelle von Rubens im 17. Jahrhundert bis zu den modernen Fotomodellen hat sich das Bild der perfekten Figur stark gewandelt und wird immer extremer. So würde nach den aktuellen Idealmaßen einer Kate Moss Marylin Monroe als mollig gelten. Allerdings hat sich in den letzten Jahren auch ein Gegentrend durchgesetzt. Eine TV- und Print-Werbung hat vor zwei Jahren den Ausschlag gegeben. Es wurden keine mageren Kunstkörper präsentiert, sondern natürlich schöne Frauen mit weiblichen Rundungen gecastet, um für Anti-Cellulite-Cremes zu werben – Frauen, mit denen sich die Kundinnen
identifizieren konnten. So hat Werbung als Spiegel der Gesellschaft verdeutlicht, dass Natürlichkeit wieder gefragt ist und die neue Bildsprache den Umsatz und den
Bekanntheitsgrad des Unternehmens wesentlich gesteigert.

Nur Bildmaterial, das Authentizität verkörpert, kann Glaubwürdigkeit vermitteln. mauritius images bietet mit seinem großen „Rund na und“-Themenspecial authentisches
Bildmaterial, das den Markt und die Realität widerspiegelt. Dabei wird ein großes Spektrum an unterschiedlichen Bereichen abgedeckt. Ob Gesundheitskampagnen zu Ess-Störungen, Diäten oder Schlemmen ohne schlechtes Gewissen – hier werden Agenturen
und Redaktionen auf der Suche nach Bildmaterial zu vielen Themen fündig. Auch zum hochaktuellen Problem des Übergewichts bei Kindern. Neue Studien belegen, dass 10-20
% aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland übergewichtig sind. Bei 7-8 % liegt sogar
Adipositas vor – ein Thema, das also einen Großteil der Gesellschaft beschäftigt und laut Fachleuten weiter an Brisanz zunimmt. Je nachdem, wie hoch der Wunsch nach
Exklusivität ist, können Kunden dann unter den Fotografien sowohl exklusives Rights Wer bestimmt eigentlich, was schön ist? – mauritius images setzt auf Mollige und Authentizität Managed Material als auch nicht exklusives Royalty-Free Produktionen auswählen. Eines
wird bei der Durchsicht der Fotos jedenfalls klar - Schönheit liegt im Auge des Betrachters!
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer