TEST: Asiatische Airlines - Welche sind die besten?

Clever reisen! 4/14
(lifePR) ( Duisburg, )
Asien ist ein beliebtes Reiseziel deutscher Urlauber. Doch nicht jede asiatische Airline, die ab Deutschland fliegt, bietet den Passagieren gute Qualität. Clever reisen! hat Asien-Flieger nach Pünktlichkeit, Service, Komfort und Sicherheit bewertet.

Premium Eco: Wo gibt's mehr Beinfreiheit?

Immer mehr asiatische Fluglinien folgen dem Trend und bieten mit der Premium Economy Class eine zusätzliche Kabine an Bord ihrer Maschinen an. Das Prädikat für die "Beste Premium Economy Class" beim Clever reisen!-Test teilen sich All Nippon Airways und Japan Airlines mit einem Sitzabstand von bis zu 107 cm. In der einfachen Economy Class sitzen Fluggäste bequem bei Asiana Airlines und Japan Airlines. Für einen Sitzabstand von durchschnittlich 85 cm gab es hier das Prädikat für die "Beste Economy Class".

Testsiegel "Faires Buchen": Kaum Mängel beim Ticketkauf

Erfreulich ist, dass fast alle Fluggesellschaften das Siegel "Faires Buchen" erhielten. Dabei prüfte Clever reisen!, ob eine preiswerte Telefonnummer angeboten wird und dass beim Buchungsprozess keine Reiseversicherungen voreingestellt sind. Zudem müssen die Fluggesellschaften auch eine kostenlose Bezahlvariante anbieten.

Ausbaufähig: Pünktlichkeit

Nicht in allen Bereichen schneiden asiatische Fluggesellschaften positiv ab. Negativ fallen Air China und China Southern Airlines hinsichtlich der Pünktlichkeit auf. Lediglich 58 Prozent der Flüge waren bei diesen Fluglinien pünktlich. Dies liegt vor allem an den chinesischen Flughäfen, die massenhaft Verspätungen produzieren. Ähnlich schlecht schnitten auch Biman Bangladesh (59 Prozent), Air India und China Airlines (beide 65 Prozent) ab. Als guter Branchenstandard gelten Werte zwischen 80 und 90 Prozent. Einige Flugunternehmen erreichen sogar Werte jenseits der 90 Prozent (z.B. Thai Air Asia).

Flottenalter: Jüngste Flotte Asiens

Vietnam Airlines konnte hinsichtlich des Flottenalters punkten und heimste sich mit einem durchschnittlichen Alter von 5,6 Jahren das Prädikat "Jüngste Flotte Asiens" ein. Darauf folgten Air China (5,9 Jahre) und China Southern Airlines (6,0 Jahre). Keinen Punkt konnten hier SriLankan Airlines (11,1 Jahre) und Thai Airways (11,4 Jahre) erzielen.

Testsieger und Platzierte

Asiatische Fluggesellschaften gelten weltweit als sehr gute Flugunternehmen. Besonders beliebt und oft gut bewertet ist Branchenprimus Singapore Airlines. Doch in dem aktuellen Clever reisen!- Test, muss Singapore Airlines seinen Testsieg mit der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways teilen. Es ist zudem auch kein klarer Sieg, denn mit knappem Rückstand folgen Malaysia Airlines, Japan Airlines und Korean Air Lines.

Mehr Infos: Reisemagazin Clever reisen! 4/14 ab dem 7. Oktober am Kiosk für 5,50 Euro!
Extra: Asien - Thailand: Phuket & Khao Lak, Vietnam, Hongkong, Malaysia

Weitere nützliche und geldwerte Themen in der Clever reisen! 4/14:

Karibik: 12 Inseln für Entdecker
Dubai, Abu Dhabi & Co: 7 Emirate im Tourcheck
Städtereisen: Preiswert durch Europa
TEST: Fernbusse - kreuz & quer durch Deutschland
Budget-Hotels: Betten für Sparfüchse
TEST: Reise-Communities - Wer kennt sich wirklich aus?
Fernreisen: Urlaub zum Discountpreis
Airlines & Gepäck: Durchblick im Gebühren-Dschungel
TEST: Asiatische Fluggesellschaften
Aberdeen/Schottland: Unbekannte Schönheit
Luxemburg: Citytrip mit kleinem Budget

Über Clever reisen!

Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. Jede Ausgabe bietet den Lesern auf über 100 Seiten Tipps, Tricks und News rund ums weltweite Reisen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.