Clever reisen! Worauf Sie bei Reise-Bewertungen im Internet achten sollten

Clever reisen! 4/14
(lifePR) ( Duisburg, )
Immer wieder werden Klagen darüber laut, dass vor allem Hotelbewertungen im Internet manipuliert werden. Clever reisen! gibt nützliche Tipps für Urlauber, die von anderen Reisenden im Internet Rat und Tipps suchen.

Die großen Portale haben gegen die Manipulation verschiedene Filter entwickelt, mit denen zahlreiche Bewertungen geprüft und einige Fälschungen enttarnt werden können. Dennoch ist es schwierig, alle professionell gefälschten Bewertungen aufzuspüren. Es gibt allerdings Merkmale, die auf Fälschungen hinweisen.

Hotelbewertungen auf Inhalt, Sprachstil & Textlänge prüfen

Wird in einer Bewertung nur gelobt oder kritisiert ohne genaue Begründungen zu geben, sollte diese mit mehr Vorsicht betrachtet werden. Ratsam ist, sich immer mehrere Bewertungen - positive wie negative - auf diversen Portalen anzusehen. Beschreiben mehrere Bewerter die gleichen Missstände und belegen diese auch anhand von Fotos, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Bewertungen der Realität entsprechen. Als Faustformel gilt: Je mehr Bewertungen es gibt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Durchschnittswerte, wie zum Beispiel die Weiterempfehlungsrate bei dem Portal holidaycheck.de, durch Fälschungen beeinflusst werden.

Bei Hotelbewertungen sollte die Kritik ins Verhältnis zu Hotelkategorie und Reisepreis gesetzt werden. Wer ein Drei-Sterne-Hotel bucht, darf keinen Fünf-Sterne-Service erwarten. Zudem sind der Sprachstil und die Textlänge aufschlussreich: Klingt die Sprache natürlich oder wie aus einem Katalog? Ist der Text ausführlich oder nur ganz kurz gehalten? Fälscher machen sich selten die Mühe detaillierte, mehrzeilige Texte zu schreiben.

Bewertungen im Internet: Bilder, Videos & Profil checken

Die Bilder und Videos der Urlauber sollten sich genauer angesehen werden: Sehen die Fotos des Nutzers aus wie professionelle Katalogbilder oder sind sie authentisch, alltäglich und gibt es unterschiedliche? Auch das Profil des Bewerters sagt viel über seine Bewertungen aus: Gibt er Angaben zu Alter, Name oder vielleicht Wohnort? Gibt es Möglichkeiten, mit ihm in Kontakt zu treten? Zudem ist ein authentisches Profilbild aussagekräftig. "Als Europäer sollte man zudem die Bewertungen, beispielsweise von Urlaubern auf internationalen Portalen, kritisch hinterfragen. Einige Nationen sind dafür bekannt, alles möglichst "big" zu mögen. Frei nach dem Motto "Andere Länder, andere Vorlieben", kann es daher sein, dass bei dem einem ein riesiges Restaurant mit XXL-Portionen besser ankommt als bei einem Feinschmecker", weiß Jürgen Zupancic, Chefredakteur bei Clever reisen!

Fazit: Wer sich die Bewertungen von Hotels, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen vor dem Urlaub kritisch und mit einer Portion gesundem Menschenverstand anschaut, läuft weniger Gefahr, auf Fälschungen hereinzufallen. Bewertungsportale sind in der Regel eine gute Quelle, um aktuelle Infos und (Insider-)tipps für den nächsten Urlaub zu bekommen.

Mehr Infos: Reisemagazin Clever reisen! 4/14 seit dem 7. Oktober am Kiosk für 5,50 Euro!
Extra: Asien - Thailand: Phuket & Khao Lak, Vietnam, Hongkong, Malaysia

Weitere nützliche und geldwerte Themen in der Clever reisen! 4/14:

Karibik: 12 Inseln für Entdecker
Dubai, Abu Dhabi & Co: 7 Emirate im Tourcheck
Städtereisen: Preiswert durch Europa
TEST: Fernbusse - kreuz & quer durch Deutschland
Budget-Hotels: Betten für Sparfüchse
TEST: Reise-Communities - Wer kennt sich wirklich aus?
Fernreisen: Urlaub zum Discountpreis
TEST: Asiatische Fluggesellschaften
Aberdeen/Schottland: Unbekannte Schönheit
Luxemburg: Citytrip mit kleinem Budget
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.