Donnerstag, 24. August 2017


Stimmgabel-Klangtherapie findet immer mehr Anhänger

Ein Jahr Phonophorese im Mankau Verlag

Murnau/Limburg, (lifePR) - "Das Leben ist 'beschwingt', und unsere Gesundheit hängt davon ab, wie gut wir 'mit-schwingen'", weiß der Phonophorese-Experte und Ausbilder Thomas Künne. "Zu mir kommen immer mehr Leute, die die wohltuenden Schwingungen der Stimmgabeln am eigenen Leib erfahren, die ihren Körper ganzheitlich spüren und erleben möchten." Die Entwicklung der letzten Monate zeigt: Die Phonophorese (Stimmgabel-Therapie) ist eine wirksame alternative Heilmethode mit enormem Potenzial. Im deutschsprachigen Raum gibt es heute bereits rund 130 von Künne ausgebildete Stimmgabel-Experten.

Balancings mit Planeten-Stimmgabeln

Die für die Klangtherapie verwendeten Stimmgabeln sind in Planetenfrequenzen gestimmt, die nach der Lehre des Schweizer Wissenschaftlers Hans Cousto berechnet werden. Nach altem, tradiertem Wissen können verschiedene Körperbereiche des Menschen den zwölf Sternzeichen und diese wiederum den zehn Archetypen (u.a. nach Dr. Ruediger Dahlke) bzw. den Planeten zugeordnet werden. So wird beispielsweise der Magen dem Sternzeichen Krebs zugeordnet, das wiederum vom urweiblichen Prinzip des Monds regiert wird. "Möchte ich also eine Magenverstimmung harmonisieren, arbeite ich mit der Frequenz des Mondes", erklärt Künne.

Sanfte und beschwingte Heilmethode

Phonophorese (wörtl. etwa: "Ton-Wanderung") bezeichnet die Arbeit mit hörbaren Planetenfrequenzen, deren Schwingungen über das Gehör oder durch Aufsetzen der vibrierenden Stimmgabeln auf die bekannten Akupunkturpunkte, Meridiane und Chakren aufgenommen werden. "Die Planetentöne wirken dabei wie eine Art Souffleur, der den entscheidenden Impuls dazu gibt, den Inneren Heiler zu aktivieren und Beschwerden oder Blockaden aufzulösen", beschreibt Künne. "Die Planetenschwingungen sind seit Urzeiten vorhanden und immer existent - und der Mensch als Teil des Universums fühlt sich wohl, wenn er mit diesen Frequenzen in Resonanz geht." Die beschwingte Heilmethode findet immer mehr Anhänger; auch eine Redakteurin der Zeitschrift "Vital" hat sich kürzlich von der Wirkung der Stimmgabel-Therapie im Selbsttest überzeugt und schreibt: "Beim ersten Anflug von Kopfschmerzen gehört ein 'Gibst Du mir mal die Stimmgabel?' seitdem zu unserem Büroalltag."

Stimmgabel-Set und Planeten-Reise

Besonders beliebt bei Einsteigern ist das seit Januar 2011 im Buchhandel erhältliche "Stimmgabel-Set: Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden", das aufgrund der hohen Nachfrage seit Mitte September in zweiter Auflage ausgeliefert wird. In anschaulichen Abbildungen und leicht verständlichen Beschreibungen werden hier Balancings zur Selbstbehandlung der häufigsten Beschwerden vorgestellt, eine kleine Venus-Stimmgabel liegt bei. Künne versteht die Begeisterung seiner Leser: "Das Tolle am Set ist: Man kann sofort loslegen."

Aber Phonophorese funktioniert auch ohne eigene Stimmgabel - Künne hat eine neue Audio-CD mit Planetenfrequenzen produziert, die "über die äußeren Ohren die inneren aktivieren und sensibilisieren kann". Die Meditationsreise der CD "Heilen mit Kosmischen Klängen" führt von der Erde über die Sonne zu den einzelnen Planeten - "eine solche 'Klangdusche' verteilt die kosmischen Energien in unserem Körperland und lässt sie 'bedürftigen' Regionen und Organen zukommen". Außerdem werden im zweiten Teil die reinen Einzelfrequenzen der Planeten zur gezielten Klangtherapie zur Verfügung gestellt, wie beispielsweise die bereits erwähnte Mond(-knoten-)frequenz zur Behandlung von Magenbeschwerden.

Ständig wachsendes Therapeuten-Netzwerk

Kein Wunder, dass auch immer mehr Menschen dieses Wissen von Grund auf erlernen und weitergeben wollen. "Es sind immer neue Phonophorese-Therapeuten in der 'Pipeline'", erläutert Künne, der seit 2007 Seminare und Ausbildungen zum "Schwingungstherapeuten (nach Thomas Künne)®" in Deutschland und Österreich anbietet. Im deutschsprachigen Raum gibt es derzeit ca. 130 Stimmgabel-Experten und Schwingungstherapeuten (zu finden unter "Ausbildung und Therapeuten" auf www.stimmgabeltherapie.de), jedes Jahr kommen mehrere Dutzend hinzu. In seiner Limburger Praxis erreichen Künne zahlreiche Anfragen aus dem In- und Ausland, neulich hat sich sogar ein begeisterter Anwender aus Stockholm gemeldet, der sich einen Lehrgang in Schweden wünscht.

Erstes Wellness-Hotel mit Phonophorese

Auch Hotelchefin Anette Sanladerer-Lorenz ist so fasziniert von der Phonophorese, dass ihre Mitarbeiter im Wellness-Bereich nun von Thomas Künne geschult wurden. So bietet das renommierte Ring- und Wellnesshotel "Antoniushof" in Ruhstorf an der Rott ab Oktober 2011 als erstes Hotel Phonophorese-Balancings an, die Hotelgäste auf ihre "Ur-Schwingung" einschwingen und so Vitalität und harmonisches Wohlbefinden fördern. "Ich kann nur jedem raten, einmal selbst ein Balancing mit Planetenfrequenzen auszuprobieren!", meint Künne - und zitiert Goethe: "Wenn Ihr's nicht erfühlet, werdet Ihr es nicht erjagen!"

LINK-EMPFEHLUNGEN:

- Informationen und Leseprobe zum Buch "Stimmgabel-Set": http://www.mankau-verlag.de/...
- Informationen zur Audio-CD "Heilen mit Kosmischen Klängen - Meditation mit Planetentönen": http://www.mankau-verlag.de/...
- Mehr über Thomas Künne: http://www.mankau-verlag.de/...
- Phonophorese-Internetplattform stimmgabeltherapie.de
Diese Pressemitteilung posten:

Mankau Verlag GmbH

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag zehn bis 15 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte unseres Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Lebenshilfe, Gesundheit und populäre Psychologie.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer