Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 14169

Am Wochenende ins LWL-Freilichtmuseum Hagen

Das achte Metall

Hagen, (lifePR) - Neue Dauerausstellung im Zinkwalzwerk:Das achte Metall
Anhand der originalen Betriebseinrichtung des Zinkwalzwerks Hoesch wird von der schweren Arbeit in einem Walzwerk erzählt – und von einem seltsamen Metall: Zink, das achte, den Menschen bekannte Metall.

Sonderausstellung im Haus Sümmern:
Verlockungen. Die Kultur der Frisur...zeigt die Kulturgeschichte der Haare, Frisuren und Friseure.

Neue Dauerausstellung in der Blaufärberei:„Papp, Model, Indigo – Die Welt der schönen Stoffe“
Textilien sollen nicht nur funktional sein, sondern auch ästhetisch. Das „Verschönern“ der Stoffe nennt sich Textilveredelung. Dazu zählt das Färben und Bedrucken. Diesen beiden Verfahren widmet sich die neue Dauerausstellung.

Sa + So,11–17 Uhr:
1.+ 2.9. Erntefest mit Trecker–Oldtimern-Neben den alten Maschinen dreht sich alles ums Dreschen wie früher. Freunde alter Schlepper kommen voll auf ihre Kosten, an die 180 Maschinen werden erwartet. Treckerfreunde präsen-tieren an diesem Tag ihre leistungsstarken Schätze aus verschiedenen Jahrzehnten im gesamten Museumsgelände.

So, 2.9. ab 10 Uhr im Haus Haspe:
Im Staat aus Wachs und Honig.Ihr Name ist Apis. Informationen durch die Hagener Kreisimker 14 Uhr kostenlose Sonntagsführung:Die Kultur der Frisur. Treffpunkt am Ausstellungsgebäude Haus Sümmern.

Mi + Do,10–15 Uhr:
5.+ 6.9.Von der Rolle: Papierherstellung an der Langsiebmaschine Programm siehe 4.+ 5. April.
Diese Pressemitteilung posten:

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit 13.000 Beschäftigten für die 8,5 Millionen Menschen in der Region. Mit seinen 35 Förderschulen, 19 Krankenhäusern, 17 Museen und als einer der größten deutschen Hilfezahler für behinderte Menschen erfüllt der LWL Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, den ein Parlament mit 100 Mitgliedern aus den Kommunen kontrolliert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer