Loewe schafft Innovationen

Der Innovationspreis der Fachzeitschriften Digital Fernsehen, HD+TV, Digital Tested und Blu-Ray Magazin geht 2011 an Loewe

Bei der Preisübergabe von links nach rechts: Henrik Rutenbeck, Marketingchef Loewe Alexander Rösch, Chefredakteur DIGITALFERNSEHEN.de / DIGITAL TESTED Oliver Seidl, Vorstandsvorsitzender Loewe
(lifePR) ( Kronach, )
Das Loewe DR+ Streaming kommt hervorragend im Markt an. Die Chefredakteure der Fachzeitschriften Digital Fernsehen, HD+TV, Digital Tested, Blu-Ray Magazin, Audio Test und des Online-Portals digitalfernsehen.de zeichneten die intelligente Loewe Technik mit dem Sonderpreis für Innovation aus. Die Fernsehgeräte Loewe Connect 32 LED und Loewe Reference 52 wurden von den über 2 Millionen Lesern dieser Zeitschriften ebenfalls hervorragend bewertet. "Die Auszeichnung durch die Chefredakteure und das Leservotum geben uns Rückenwind und bestätigen die hohe Innovationskraft unseres Unternehmens", betonte Loewe Vorstandsvorsitzender Oliver Seidl während der Preisverleihung in Leipzig.

Der Sonderpreis wird in den Kategorien Design, Netzwerk, Blu-Ray-Veröffentlichung und Produktinnovation an im letzten Jahr besonders herausragende Unternehmen verliehen. Loewe erhält die Auszeichnung für das DR+ Streaming, mit dem die Video-Aufzeichnung dem Nutzer in jeden Raum folgt.

DR+ Streaming

Herausragend bei DR+ Streaming ist die Follow-Me-Funktion. Sie ermöglicht es, jederzeit eine Sendung anzuhalten und dann an einem anderen Fernsehgerät fortzusetzen. Der integrierte Festplattenrekorder des ersten TV-Gerätes fungiert dabei als Server, der die Sendung dann über Powerline, LAN oder W-LAN an ein anderes TV-Gerät weitergibt (streamt). Sieht man beispielsweise im Wohnzimmer eine Sendung an, möchte diese aber doch lieber im Nebenzimmer weiter verfolgen, so genügt ein Druck auf die Pausen-Taste und die Aktivierung der Follow-Me-Funktion. Schon kann man die Sendung an der unterbrochenen Stelle auf dem TV in diesem Nebenzimmer weiterverfolgen, ohne etwas zu verpassen. Hierbei spielt es keine Rolle, wie lange die Unterbrechung dauert. Der Fernseher im Wohnzimmer schaltet dabei automatisch auf einen speziellen stromsparenden Stand-By-Modus um.

Es ist aber auch möglich, auf diesem Flachbildschirm zeitgleich über die eingebauten Tuner dem regulären TV-Programm zu folgen, während die Aufzeichnung von der DR+ Festplatte auf das Zweitgerät gestreamt wird. Hierzu ist übrigens keine eigene DR+ Festplatte im empfangenden Gerät (Client) erforderlich. Nur das Hauptgerät benötigt diese Ausstattung.

Auch folgende Situation ist Dank DR+ Streaming kein Diskussionsgrund mehr: Sieht man sich im Wohnzimmer ein Live-Fußballspiel an, ein anderes Familienmitglied möchte jedoch lieber eine Aufzeichnung sehen, die auf dem DR+ Festplattenrekorder dieses Fernsehers archiviert ist, so kann mittels DR+ Streaming diese Aufzeichnung einfach auf einen TV in einem anderen Raum übertragen werden, ohne die Fußball-Live-Sendung zu unterbrechen.

Mit DR+ Streaming kann man sich sogar ein veritables Archiv-Netzwerk mit allen im Haushalt befindlichen DR+ Festplatten einrichten. Einfach und komfortabel lassen sich alle entsprechend ausgestatteten Fernseher vernetzen und ermöglichen von jedem Einzelgerät aus den Zugriff auf die Aufzeichnungen aller anderen. Die DR+ Komfortfunktion der Vorschaubilder bleibt hierbei selbstverständlich überall verfügbar. Dies ist ein absolutes Novum im Bereich digitaler Aufzeichnungs-Archivierung und ein erhebliches Plus an Komfort.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.