lifePR
Pressemitteilung BoxID: 736817 (Litprom e.V.)
  • Litprom e.V.
  • Braubachstr. 16
  • 60311 Frankfurt am Main
  • http://www.litprom.de/
  • Ansprechpartner
  • Anita Djafari
  • +49 (69) 2102-113

Global Crime bei den Litprom-Literaturtagen

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Bereits zum achten Mal finden im Frankfurter Literaturhaus die Litprom-Literaturtage statt mit dem Thema „Global Crime – Kriminalliteratur als globaler Code“. Los geht es am kommenden Wochenende bereits am Freitag, dem 25. Januar um 16.00 Uhr mit dem Eröffnungspodium und der anschließenden Lesung mit Candice Fox aus Australien. Am Samstag, 26. 1. geht es weiter mit 6 Werkstattgesprächen und einer Filmvorführung. Eingeladen sind acht Autor*innen von Kriminalliteratur u. a. aus Haiti, Südafrika,  Südkorea,Hongkong, Argentinien, Uruguay, Brasilien und Deutschland.

Warum lesen Menschen weltweit so gerne Kriminalliteratur? Welche Einblicke gewährt Kriminalliteratur in unsere Psyche allgemein und den Zustand einer jeweils spezifischen Gesellschaft? Hat Verbrechen ein Geschlecht? Welche neuen Ansätze gibt es neben dem klassischen Whodunit? Inwiefern sind Kriminalromane Porträts der Großstadt? Welche anderen Themen treiben Autorinnen und Autoren weltweit um?

Kriminalliteratur ist die meistgelesene Literatur der Welt. Kriminalität, Verbrechen und Gewalt sind konstitutiv für alle Gesellschaften und daher auch in (fast) allen Literaturen dieses Planeten zu finden. Deshalb widmen sich die Litprom-Lieraturtage 2019 dem Thema Global Crime. In den Blick rücken wollen wir dabei die Variabilität des Genres, seinen „globalen Code“, sein kommunikatives Potential und seine ästhetischen Möglichkeiten. Kriminalliteratur bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Realität und Fiktion, entlang jener Kraftfelder, die vom Realen ins Fiktive wirken und zurück.  

Die Litprom-Literaturtage bringen Autorinnen und Autoren aus aller Welt miteinander ins Gespräch und vor allem in Kontakt mit dem Lesepublikum. Spannende, aktuelle Diversität live!

Das ausführliche Programm ist unter www.litprom.de zu finden. Der Vorverkauf über das Literaturhaus Frankfurt läuft.

Vereinbarungen zu Interviews mit den Autorinnen und Autoren oder Akkreditierung direkt an litprom@book-fair.com. Ansprechpartnerin ist Anita Djafari.

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.