Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43766

Westfälisches Chorfestival am kommenden Wochenende in Rietberg

Rietberg, (lifePR) - Es wird ein Augen- und Ohrenschmaus für die vielen Freunde gestandener Chormusik. Am kommenden Wochenende findet an gleich zwei Veranstaltungsorten das "westfälische Chorfestival" in der NRW-Landesgartenschaustadt Rietberg statt. 30 Sangesformationen aus dem weiten Umland sind auf Einladung des Ehrenvorsitzendendes Sängerkreises Emsland, Hartwin Stüwe, und seiner Vorstandskollegen als musikalische Botschafter eines schönen Hobbies unterwegs. "Wir haben über 1130 Aktive an diesem Tag vor Ort", weiß Stüwe, der jetzt mit Sängerkreis-Chorleiter Heinz Lohnherr sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern des Dachverbandes, Gregor Lieckenbröcker, Ludger Deppenkemper, Friedhelm Lüke, Ernst-Josef Schlösser und Emsland-Boss Rüdiger Lafeld die Veranstaltungsorte in Augenschein nahm. Sowohl die Cultura, das Sparkassentheater an der Ems in unmittelbarer Nachbarschaft zum zentralen Omnibusbahnhof am LGS-Eingang-Mitte als auch die Volksbank-Arena im Neuenkirchen-Park dienen als Auftrittsstätte für Männer- und Frauenchöre, gemischte und Nachwuchsformationen sowie auch einen Shantychor. "Der Zuspruch aus Reihen unserer Mitgliedschöre war im Vorfeld sehr groß, so viele Gruppen haben wir bei solch einem Treffen noch nie gemeinsam auf die Bühne geholt", freut sich Rüdiger Lafeld. Erstmals hatte es im Zuge einer Landesgartenschau ein ähnliches Chortreffen in Oelde gegeben, ein weiteres fand in Bad Oeyenhausen statt. "Dieses Treffen in dieser Größenordnung bot sich natürlich jetzt ganz besonders an, denn der Sängerkreis Emsland hat Mitgliedsformationen in den Kreisen Gütersloh und Warendorf und damit viele Sängerinnen und Sänger in unmittelbarer Nähe zum Landesgartenschaustandort", so der Rietberger Stüwe. Jeweils 20 Minuten umfassen die Auftritte der einzelnen Chöre, 15 sind in der Cultura zu hören, 15 weitere in der Volksbank-Arena. Dabei ist kein musikalisches Grundthema ausgewählt, "jede Gruppierung kann aus ihrem Repertoire auswählen, was sie möchte. So bekommen wir eine richtig bunte Mischung von Klassik über Schlager bis hin zu Musicalmelodien und Operettentiteln. Auch Shanties und a-capella-Gesang werden erklingen", erläutert Heinz Lohnherr. Wenn das Wetter mitspielt, und davon gehen die Organisatoren fest aus, dann gibt es guten Chorgesang auch verteilt über das LGS-Gelände. "Jeder Chor kann sich, wenn er möchte, sicherlich an verschiedenen Stellen außerhalb der Veranstaltungszentren positionieren, beispielsweise auch an den Städtebeiträgen", so Stüwe, der zudem auch mit dem Emsland-Vorstand bekannt geben kann, dass die Auftritte der Chöre in der Arena und der Cultura keinen gesonderten Eintritt außerhalb des üblichen LGS-Geländeintritts kosten. "Wir wollen zeigen, dass Gesang in der Gemeinschaft richtig viel Spass machen kann. Für unsere Mitgliedschöre ist es ein absolutes Highlight, in so einem Forum gemeinsam auftreten zu können, sich wieder zu treffen, sich auszutauschen und die Freude am Gesang weiter zu geben. So versteht sich das westfälische Chorfestival, mit dem wir hoffentlich viele, viele Besucher erfreuen, auch als Werbung für unser schönes Hobby", sind sich alle Vorstandsmitglieder einig. Das Festival beginnt um 11 Uhr, Ende wird am späten Nachmittag des 24. Mai sein. Weitere Informationen über den Sängerkreis Emsland, dem Chöre aus den Altkreisen Warendorf, Wiedenbrück und Beckum angehören finden sich im Internet unter www.saengerkreis-emsland.de. Hier soll kurz vor dem Veranstaltungstag auch eine Auftrittsliste genauere Details über die Reihenfolge und Standorte der teilnehmenden Chöre geben.

Pressefotos zum downloaden unter nachfolgendem Link: https://www.landesgartenschau-rietberg.de/...
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer