Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44646

Landesgartenschau Rietberg präsentiert sich auf Tourismustag

Rietberg, (lifePR) - Die mit großem Erfolg gestartete Landesgartenschau in Rietberg wird jetzt verstärkt auch von den Touristikern des Landes Nordrhein-Westfalens wahrgenommen und als begehrtes Ausflugsziel in Broschüren und anderen Informationsträgern beworben. Auf dem diesjährigen Teutoburger Wald Tourismustag, welcher sich am 18. Juni 2008 in Bad Oeynhausen mit den schönsten Gärten und Parks in Europa, Deutschland, Nordrhein-Westfalen und in OWL befasst, ist auch das Rietberger Großevent ein Thema. Bürgermeister und LGS-Aufsichtsratsvorsitzender André Kuper wird "das wichtigste und größte Ereignis der Stadtgeschichte" (André Kuper) in einer Kurzpräsentation vorstellen. Sein Fazit: "Jetzt sind wir gut aufgestellt, attraktiv für neue Investoren und gut gerüstet für neue Tourismusströme."

Der 3. Teutoburger Wald Tourismustag will mit dem diesjährigen Thema einen Impuls geben, welcher Gartenbesitzer und Touristiker stärker zusammen bringt. Fachkundige Experten beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven das Potential, das in dem Thema Garten und Kultur steckt - zwei Aspekte übrigens, die bei der Landesgartenschau in Rietberg wichtige Gestaltungselemente sind.

Alle Informationen zum Tourismustag finden Sie unter dem Link https://www.landesgartenschau-rietberg.de/....

Unter dem Motto "Träume wachsen lassen" zeigt sich die 30.000-Einwohner-Kommune noch bis zum 12. Oktober 2008 von ihren allerbesten Seiten. Auf einem 40-Hektar-Gelände ist am Rande der europaweit bedeutsamen FFH-Vogel- und Naturschutzgebiete "Emsniederungen" und "Rietberger Fischteiche" in nur zwei Jahren ein abwechslungsreicher Stadtpark mit fantasievoller Pflanzenpracht in reizvoller Landschafts- und Gartenarchitektur entstanden. Attraktive Blumenausstellungen und vielfältige Themengärten versprechen Inspirationen für alle Sinne und machen das Großereignis zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Dabei kommen nicht nur die Blumenfreunde auf ihre Kosten. Spiel-, Sport- und Abenteuerbereiche laden jüngere wie ältere Menschen zum Verweilen ein. Und ein buntes Programm mit über 2000 kleinen und großen Veranstaltungen aus Klassik, Pop, Schlager, Theater, Literatur und vieles mehr sorgt bei sehr familienfreundlichen Preisen für gute Unterhaltung. Geöffnet ist die Gartenschau jeden Tag von 9:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

In Rietberg bilden Natur und Stadt seit Jahrhunderten eine fließende Einheit. Der historische Stadtkern mit seinen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, die großen Seeflächen im Park und die sieben Stadtteile bieten ein gelungenes Beispiel für gewachsene Harmonie. Grenzenloses Naturvergnügen und liebevolle Gastfreundschaft mit uriger, westfälisch-gemütlicher Gastronomie werden für alle Besucher zum unvergesslichen Erlebnis. Während der Landesgartenschau sind die Geschäfte in der Historischen Altstadt auch sonntags und an Feiertagen geöffnet.

Alle Informationen zur Gartenschau finden Sie unter www.lgs-rietberg.de.

Ein Pressefoto vom Historischen Rathaus inRietberg finden Sie unter: https://www.landesgartenschau-rietberg.de/...
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer