Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 47579

Furioser Start in den Juni: Die Landesgartenschau Rietberg lockt mit vielen Highlights

(lifePR) (Rietberg, ) Mit großen Namen, vielen Kleinkünstlern, regionalen Chören und Orchestern, einem bunten Kinderprogramm und Miniaturschiffen, welche das Herz jeden Modellbauers höher schlagen lassen - Die NRW-Landesgartenschau 2008 in Rietberg startet mit furiosen Programmpunkten in den Sommer. Die Kult-Band "Die Prinzen" und die international bekannten "No Angels" sind die prominentesten Vertreter der musikalischen Zunft in der kommenden Woche. Während die Veranstaltung mit den Prinzen am 13. Juni im Rundtheater "Cultura" restlos ausverkauft ist, gibt es noch ein kleines Kartenkontingent für den No-Angels-Auftritt am 11. Juni in der Volksbank-Arena. Das Damen-Quartett präsentiert dort auch eine Auswahl seiner größten Hits. Im Vorprogramm wollen die YeoMen die Fans mit ihrer vokalen Performance rockig einstimmen Große Namen gehören zur Rietberger Landesgartenschau dazu, kleine numerisch gesehen noch viel mehr. Denn hunderte von heimischen Vereinen aus dem Kreis Gütersloh und den angrenzenden Regionen sorgen an allen Öffnungstagen an vielen Stellen für beste Unterhaltung. Beliebter Treffpunkt sind die Städtetage in der Volksbank-Arena. Unter anderem geben dort alle weiteren 12 Kommunen des ostwestfälischen Kreises Gütersloh ihre touristischen Visitenkarten ab:

Am kommenden Wochenende präsentiert sich die kleinste eigenständige Gemeinde des Kreises - Langenberg und seinem Ortsteil Benteler - auf dem Gelände. Es spielen auf: Der Frauenchor Benteler, der Gospelchor Rejoice, der Kirchenchor St. Cäcilia Benteler, die St-Lambertus Kinder- und Jugendchöre, der Männergesangverein Langenberg in Zusammenwirken mit dem Quartettverein Selhorst, der Spielmannszug Benteler, die Langenberger Blaskapelle - sie alle tragen an den beiden Tagen des Wochenendes jeweils ab der Mittagszeit zum bunten musikalischen Treiben bei und werben für einen Besuch in ihrem Heimatdorf. Das ist gekennzeichnet durch zwei Besonderheiten: Einmal findet sich in Langenberg die Braustätte des LGS-Bieres Leos Bernstein. Außerdem zieht es derzeit die Liebhaber süßer Früchte aus der weiten Region in die Kommune - frische Erdbeeren sind die Spezialität der Langenberger. Erdbeerfelder - eingebettet in eine münsterländische Parklandschaft mit kleinen Waldhainen und vielen Getreidefeldern - laden auch zum ausgedehnten Wandern samt Probieren des leckeren Obstes ein. Auch davon wollen die Akteure die LGS-Besucher in Kenntnis setzen.

Ein weiterer Programmschwerpunkt findet auf dem Schützenplatz neben dem Haupteingang Mitte statt. "Elli auf der LGS" ist am Samstag und Sonntag ein angebotsreicher Treffpunkt für alle Familien. Die Elli-Handelskette wird 40 Jahre alt und feiert ihren Geburtstag mit umfangreichen Aktionen.

Doch nicht nur an den Wochenenden lässt die NRW-Landesgartenschau Träume wachsen, auch werktags warten viele Möglichkeiten auf die Gäste, ergänzend zu einem sowieso schon ganz breit gefächerten attraktiven regelmäßígen Programm auf dem LGS-Gelände und im gesamten historischen Stadtkern, seinen Sehenswürdigkeiten, Ausstellungsflächen, Parks, Kirchen und Museen. Ein Beispiel ist am Dienstag, 10. Juni, die Aufführung der Inszenierung "Jedermann" frei nach Hugo von Hofmannsthal, einstudiert vom Literaturkursus des Gymnasiums Nepomucenum. (Beginn in der Cultura ist um 19.30 Uhr, Inhaber von Dauer- und gültigen Tagestickets haben freien Eintritt, ansonsten beträgt der Eintrittspreis 5 Euro.) Zu einer neuen Ausstellung lädt die katholische Kirchengemeinde St.Johannes ab dem 11. Juni in den Kreuzgang des ehemaligen Franziskanerklosters. Zu sehen sind dann ganztägig Holzskulpturen mit christlichen Motiven.

Weitere Auftritte: Das philharmonische Jugendblasorchester Telgte gastiert am 14. Juni ab 17 Uhr in der Volksbank-Arena. Der Rietberger Männergesangverein Liedertafel 1848 e.V. lädt am gleichen Tag zu 15 Uhr zum offenen Singen in den Klostergarten ein. Von 11 bis 12 Uhr ist der Kirchenchor der Verler St.-Anna-Gemeinde in der Volksbank Arena aktiv. Ihm schließt sich ein Auftritt des Frauenchores Verl von 12 bis 13.30 Uhr an.

Zum Präsentationswochenende der Rietberger Nachbarkommune Verl reisen zudem der MGV Liedertafel Verl und die Big Band des Verler Gymnasiums am 14. Juni zu Auftritten an. Am gleichen Tag steht ab 15 Uhr englische Männerfolkmusik auf dem Programm. The Men of Wight Morris Men geben in der Helau-Arena im Rietberger Stadtteilbeitrag nahe dem Gallenweg eine Kostprobe ihres Könnens. Musikalische Botschafter für die Gemeinde Verl am 15. Juni sind der Kirchenchor Kaunitz ab 11 Uhr und der Gospelchor S(w)inging Voices ab 17 Uhr in der Volksbank-Arena. Kleine Schiffe ganz groß heißt es an diesem Tag ab 10 Uhr an den Seeterassen nahe des Haupteinganges Mitte. Mehrere Bootsmodellbauclubs haben sich zusammengeschlossen und bieten bis 16.30 Uhr Schaufahren auf der Wasserfläche aber auch eine Schiffsausstellung an. Ein weiteres Highlight ist ab 18 Uhr der Auftritt der OWL-Big-Band in der Cultura. Für die ganz besondere Unterhaltung der kleinen Gäste sorgen am Sonntag, 15., Luftballonkünstler Rüdiger Paulsen und die Spaßzauberin Clownine am Untersee beziehungsweise am Schauplatz der Regionen.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer