Yvan Kurzo's innovatives High-End-Produkt KEYP in-touch

"Die Kunden sind vom Nutzen meiner Produkte begeistert und können sich kaum noch vorstellen, wie es ohne war."

Yvan Kurzo (lifePR) ( Root/Luzern, )
Die KEYP AG wurde 2011 von Yvan Kurzo und Christian Berger gegründet, mit dem Ziel, intelligente Fundsysteme zu entwickeln und zu verkaufen.

Gründungspartner und CEO Yvan Kurzo, geboren am 04.07.1975, ist eidg. dipl. Masch.-Ing. HTL (Höhere Technische Lehranstalt) und hat im Jahre 2011 seine Weiterbildung zum Master of Advanced Studies als Innovation Engineer bei der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) abgeschlossen.

Yvan Kurzo verfügt über mehr als 11 Jahre praktische Erfahrungen in der Systementwicklung und im Innovation Engineering.

Er ist Vorstandmitglied des Carlton Tivoli Tennis Club in Luzern und verantwortlich für die Bereiche Werbung und Sponsoring.

Yvan Kurzo ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Seine Motivation als Unternehmer besteht in der Entwicklung und im Vertrieb eigener, innovativer Produkte, die den Alltag der Menschen erleichtern und das tägliche Suchen überflüssig machen.

Das innovative High-End-Produkt KEYP in-touch ist dabei ein klarer Motivator.

Seine Hobbies sind Tennis, Ski- und Snowboardfahren.

Vision:

"Weltbekannte Firmen können so selbstverständlich und ohne jeglichen Konkurrenzkampf gemeinsame Produkte entwickeln, als wären Sie weltbekannte Musiker, die für ein Musikstück zusammen auf der Bühne stehen."

"Die Kunden sind vom Nutzen meiner Produkte begeistert und können sich kaum noch vorstellen, wie es ohne war."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.