Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 11030

Start ins Berufsleben

Acht Auszubildende beenden Ausbildung bei der KVV

Kassel, (lifePR) - Eine solide Ausbildung ist die beste Garantie für eine sichere Zukunft. Das wussten auch acht junge Leute, die sich nach Schulende für eine Ausbildung bei der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, dem Mutterkonzern der Städtische Werke AG und der KVG, entschieden haben. Jetzt, nach drei Jahren Theorie und Praxis im Betrieb und der Berufsschule, sind die acht Nachwuchsfachkräfte fertig und haben ihre IHK-Ausbildungsurkunden aus den Händen von Sabine Bernhardt, Personalchefin der KVV, erhalten. Und das mit viel Stolz, „denn alle haben die Prüfung mit Bravour bestanden“, freut sich Bernhard über zwei erfolgreiche Köche, zwei Mechatroniker, eine Kauffrau für Bürokommunikation, zwei Industriekaufleute und eine Fachangestellte für Bäderbetriebe. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge entlässt dagegen Anja Placzek, Ausbildungsleiterin der KVV, ihre Azubis: „Schließlich haben wir die Ausbildung gemeinsam angefangen und haben sie gemeinsam gemeistert. Sie können nach der Prüfung weitergehen und ich fange eigentlich wieder von vorne an. Aber das ist immer so. Und es macht auch immer Spaß, mit so jungen Menschen wie Ihnen zusammenzuarbeiten.“

Die jungen Leute können ihren Start ins richtige Berufsleben im gewohnten Umfeld beginnen. Denn alle haben zunächst einen Einjahresvertrag erhalten. Und zwei der Nachwuchskräfte sogar gleich eine feste Anstellung – weil ihre Durchschnittsnote besser als 2 ist. Das belohnen die Werke und die KVG immer mit einer Daueranstellung, um zu zeigen, dass sich Leistung lohnt und auszahlt. Einen Wunsch und zugleich eine Empfehlungen gaben die Ausbilder und der Betriebsrat ihrem Nachwuchs noch mit auf den Weg. Nämlich den Wunsch, „dass Sie sich auch in Zukunft noch weiterentwickeln. Denn die Welt verändert sich. Und nur Fort- und Weiterbildung hilft, die besten Voraussetzungen für eine sichere und erfolgreiche Arbeit zu schaffen“, so Städtische Werke Betriebsratsvorsitzender Klaus Horn.

BU Stolz auf den Nachwuchs und auch auf sich selbst. Die Ausbilder der Betriebsrat und die erfolgreichen Azubis der KVV.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer