Samstag, 22. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 311636

EUNIQUE, Messe Karlsruhe: Gestalterische Top-Qualität wird durch Besucherbestmarke honoriert

Abschlussbericht

Karlsruhe, (lifePR) - Neue Besucherbestmarke für die EUNIQUE 2012: Die über 350 Aussteller aus 21 Nationen zogen vom 4. bis 6. Mai 12.850 Besucher (2011: 10.700 Besucher) in die Messe Karlsruhe. "Der Karlsruher Messegesellschaft ist es mit der EUNIQUE gelungen, einen international anerkannten Marktplatz für die Kreativwirtschaft zu etablieren", erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress- GmbH.

Die international besetzte Fach-Jury hat in diesem Jahr nochmals ein besonderes Augenmerk auf die hohe Qualität der Aussteller gelegt, die ein entsprechend kaufkräftiges Publikum aus ganz Deutschland und Europa anlocken konnte. So konnte ein internationaler Besucheranstieg verzeichnet werden.

Führend kamen Besucher aus Frankreich und der Schweiz, gefolgt von Italien und Österreich. Auch bei den Gästen aus Deutschland konnte der Besucherradius erweitert werden. Jeder vierte Besucher reiste aus über 100 Kilometer Entfernung nach Karlsruhe und jeder zehnte aus über 300 Kilometern. Die Zahl der wiederkehrenden Besucher ist ebenfalls weiter angestiegen. Fast jeder zweite gab an, die EUNIQUE in den vergangenen Jahren ein- oder sogar bereits mehrmals besucht zu haben. Dies zeigt, dass mit der EUNIQUE eine Sammler-Community geschaffen werden konnte, was auch vonseiten der Aussteller widergespiegelt wird: "Es sind viele meiner Kunden extra zur EUNIQUE angereist. Ich konnte sehr gute Geschäfte abschließen, sogar noch besser als im letzten Jahr und hier insbesondere auch mit Wiederverkäufern. Ich bemerke deutlich größere Besucherströme und bei mir sind auch viele Kunden wiedergekommen, die bereits im vergangenen Jahr an meinem Stand eingekauft hatten", freut sich Ulrike Isensee (Hamburg, Textil).

Die EUNIQUE wird so ihrem Anspruch als führende internationale Handelsplattform für Angewandte Kunst und Design voll gerecht. Bei jedem dritten Besucher handelte es sich um einen professionellen Einkäufer. Weiter gestiegen ist zudem die Zahl der Bestellungen und Verkäufe: 53 Prozent haben bereits einen Kauf getätigt, zudem gab jeder dritte Besucher an, im Nachgang der Messe kaufen zu wollen. Auf besonders großes Kaufinteresse stießen Schmuck und Gerät, Mode/Textil, gefolgt von Möbeln und Wohnaccessoires sowie Leuchten.

"Die EUNIQUE 2012 ist sowohl bei den Endverbrauchern als auch Weiterverkäufern angekommen", freut sich Bernd Roeter, Präsident des WCC-Europe. "Nach wie vor bewegt sie sich auf allerhöchstem Qualitätsniveau. Wir warten schon voller Spannung auf die EUNIQUE 2013."

Die Besucher vergaben Bestnoten: So zeigten sich 82 Prozent mit der diesjährigen EUNIQUE sehr zufrieden und besonders die Qualität der angebotenen Exponate überzeugte. Viel Lob gab es für die großzügige Karlsruher Messeatmosphäre, die mit ihrer freitragenden Holzdeckenkonstruktion den passenden architektonischen Rahmen für die Künstlerpräsentationen bietet.

Gastland Finnland fasziniert Publikum mit breitem Themenspektrum

Die Vielfalt finnischen Designs konnten die Besucher der EUNIQUE 2012 entdecken, denn das diesjährige Gastland zeigte hier eine bemerkenswerte Auswahl hochklassiger Künstler. Im Mittelpunkt stand die Sonderschau Finnland mit Arbeiten von Künstlern wie

Camilla Moberg, Markku Salo oder Nithikul Nimkulrat. Lebendig, abwechslungsreich und kreativ präsentierte sich das Land, das in diesem Jahr mit Helsinki die Welt-Design-Hauptstadt 2012 stellt, mit den unterschiedlichsten Gewerken.

Sonderschau Just Ceramics mit verkauften Arbeiten

Für großes Interesse sorgte die Sonderschau Just Ceramics. Kuratorin Monika Gass, Direktorin des Keramikmuseums Westerwald, hatte Arbeiten von 20 Künstlern ausgewählt, die umfassende Einblicke in zeitgenössische Keramik gewährten. Besonders freuen kann sich Gass über den Verkauf mehrerer Arbeiten während der EUNIQUE, hierunter zwei Objekte von Sabine Moshammer. Die Arbeiten der Sonderschau werden im Herbst im Keramikmuseum Westerwald in einer Folgepräsentation zu sehen sein.

WCC-Europe EUNIQUE Award 2012 verliehen

Am Freitagabend, 4. Mai 2012, fand die Preisverleihung des WCCEurope EUNIQUE Awards for Contemporary Crafts statt. Insgesamt zwölf der über 350 Aussteller wurden für die begehrte Auszeichnung nominiert. Preisträgerin war Young-I Kim (Metallgestaltung, Korea/ Deutschland). Die internationale Jury würdigte Kims Arbeit als künstlerisches Handwerk, das sich in Reinkultur in formvollendeten, kugelförmigen Gefäßen zeigt. Die Gefäße haben keine rein funktionale Aufgabe - sie symbolisieren in Form und Farbe "Charaktere" aus dem Leben der Künstlerin.

Die 12 Finalisten:

· Monika Assem, Leder, Deutschland
· Manfred Braun, Keramik, Deutschland
· Peggy Bannenberg, Schmuck, Niederlande
· Young-I Kim, Metall, Korea/ Deutschland
· Rosa Mendez, Schmuck, Spanien
· Julika Müller, Schmuck, Deutschland
· Anke Neumann, Licht und Papier, Deutschland
· Cornelius Réer, Glas, Deutschland
· Pascal Oudet, Holz, Frankreich
· Päivi Rintaniemi, Keramik, Finnland
· Jakob Schenk, Interior Design, Deutschland
· Tumar Art Group, Filz, Kirgistan

Kreativprozesse sichtbar machen

Im Rahmen der EUNIQUE fand der "Design Campus" des Interreg-Projektes "Design am Oberrhein" statt. In diesem Jahr bekamen die Studierenden der Hochschulen von Karlsruhe, Straßburg, Basel und Offenburg Aufgaben gestellt, die sie gemeinsam unter der Anleitung von professionellen Designern und vor den Augen der Besucher gestalterisch umsetzen sollten. So wurden auf dem temporären Design Campus kreative Prozesse sichtbar gemacht.

Im Projekt PULSA sollten die Studierenden für eines der größten Schweizer Bauprojekte, das Dreispitzareal in Basel, ein flexibles Beleuchtungskonzept für den dortigen Freilagerplatz entwerfen. Die Firma KATZ GmbH & Co. KG, Weltmarktführer für Bierdeckel, stellte den jungen Gestaltern die Aufgabe, aus dem Basismaterial für Bierdeckel, der Holzschliffpappe, ein Objekt zu entwerfen. Jeder konnte dabei seine eigenen Fähigkeiten und sein Know-how vom Mode- über Grafik-, Produkt- und Mediendesign einbringen.

Die Hochschulen von Design am Oberrhein luden zudem am 4. Mai 2012 zu einem Unternehmertag auf der EUNIQUE ein. Knapp 100 Unternehmer hatten sich zu diesem Tag angemeldet, um mit den jungen Nachwuchsdesignern der Hochschulen von Karlsruhe, Straßburg, Basel und Offenburg in Dialog zu treten. Die Bündelung der Ressourcen von Hochschulen, Industrie, Messeveranstaltern und Verbänden ist grundlegend, um die Trinationale Metropolregion Oberrhein als "Region für gute Gestaltung" bekannt zu machen.

Ausstellerstimmen:

Andreas Rohrbacher, Rohrbacher Manufaktur, Schmuck

"Die Atmosphäre dieser Messe ist einzigartig und hebt sich deutlich von anderen großen Messen ab."

Chynara Makastrova, Tumar Art Group, Kirgistan, Textil und Accessoires

"Wir sind das erste Mal auf der EUNIQUE und wir lieben diese Messe. Hier können wir so viele wichtige Informationen über Kunsthandwerk in Europa sammeln und es ist eine wirklich gute Plattform für uns. Wir haben zudem gut verkaufen können."

Christine Otterbein, Otterbein-modedesign

"Die EUNIQUE zeichnet sich durch einen vielfältigen Mix unterschiedlicher Gewerke aus. Die Halle ist sehr gut und übersichtlich strukturiert."

Anne Wagner, Schmuck

"Ich konnte viele neue Kontakte für mein höherpreisiges Sortiment gewinnen. Die Wertigkeit in dieser Umgebung wird erkannt, gut dargestellt und wahrgenommen!"

Jacob Schenk, Schenkworks, Interior Design

"Ich konnte bereits einige Geschäfte abschließen. Die Stimmung und Atmosphäre ist sehr gut und man kann gut Kontakte herstellen."

Die EUNIQUE 2013 findet vom 7. bis 9. Juni 2013 statt.

Weitere Informationen zur EUNIQUE - Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design unter www.eunique.eu.

EUNIQUE 2012
Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design
04. bis 06. Mai 2012
Messe Karlsruhe

Die EUNIQUE ist die führende Messe für Unikate und Kleinstserien Angewandter Kunst im europäischen Raum und findet zum vierten Mal in der Messe Karlsruhe statt.

Weitere Informationen: www.eunique.eu
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer