Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 899618

Eurodesk Deutschland c/o IJAB e.V. Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn, Deutschland http://www.jugendhilfeportal.de/eurodesk/
Ansprechpartner:in Eurodesk 0228 9506 250

Hilfe, ich will raus von Zuhaus!

Eurodesk und EVZ veröffentlichen Podcastfolge zum Thema Auslandsjahr

(lifePR) (Bonn, )
 

Vorbereitung: Je früher, desto mehr Auswahl

„Ich war in der Schule oft frustriert, dass ich beim Französisch sprechen so viel nachdenken musste“. Für Lydia, heute 23, war das einer der Gründe, nach dem Abitur für ein Jahr in die Normandie zu gehen. In der neuesten Folge des Podcasts „Hilfe, mein Toaster brennt!“ des EVZ erzählt sie von ihren Erlebnissen. Ebenfalls in der Folge zu hören ist Ann Lorschiedter von Eurodesk Deutschland. Die Mobilitätsexpertin empfiehlt, sechs bis zwölf Monate vorher mit der Planung eines Auslandsjahrs zu beginnen. „Allerdings gibt es auch zahlreiche Angebote für Menschen, die eher spontan entscheiden“, fügt sie hinzu. Zu finden sind diese im Last-Minute-Markt auf der Webseite rausvonzuhaus.de von Eurodesk.

Finanzierung: Man muss kein rich kid sein

„Es herrscht der Mythos, Auslandsaufenthalte seien nur was für rich kids“, gibt Ann Lorschiedter zu. Gerade staatlich geförderte Programme wie zum Beispiel das Europäische Solidaritätskorps (ESK) bieten hier Unterstützung. Beim ESK werden Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Sprachkurs und Versicherungen von der EU-Kommission finanziert.

Work & Travel wiederum ist ein Selbstzahler-Programm, für das ein gewisses Startkapital erforderlich ist. Durch Jobs vor Ort kann man sich die Kosten teilweise refinanzieren.

Zu jung oder zu alt gibt es (fast) nicht

Das Mindestalter liegt bei vielen Programmen bei 18 Jahren. Aber auch für Jüngere gibt es Möglichkeiten, zum Beispiel Jugendbegegnungen oder Workcamps von mehreren Wochen.

Podcast-Hosts Nina Zeindlmeier und Jonas Maunichy vom EVZ sind erstaunt, als die beiden erfahren, dass auch sie mit um die 30 noch finanzielle Unterstützung für einen Auslandsaufenthalt beantragen könnten. „Bis 35 gibt es eine große Palette an Finanzierungsmöglichkeiten“, so Ann Lorschiedter. Wer älter ist, hat natürlich die Möglichkeit, ohne Förderung ins Ausland zu gehen. „Für alle gibt es Wege, ihre Pläne zu realisieren“, sagt Ann Lorschiedter.

Eurodesk und EVZ als kostenlose Anlaufstellen

Eurodesk berät junge Menschen kostenlos und neutral zu den unterschiedlichen Möglichkeiten ins Ausland zu gehen und gibt Orientierung. Eurodesk berät telefonisch unter 0228 9506 250, per E-Mail (rausvonzuhaus@eurodesk.eu) sowie vor Ort in einem der 50 Eurodesk-Büros in ganz Deutschland.

Das EVZ berät zu Verbraucherrechten in anderen europäischen Ländern. Mit der kostenlosen „App ins EU-Ausland“ stellt es einen Begleiter für die Reisevorbereitung zur Verfügung. Für 15 Länder können dort wichtige Infos zu den Themen Wohnen, Versicherung, Handyvertrag und mehr nachgeschaut werden. Das EVZ ist über die Webseite www.evz.de zu erreichen.

Links zum Thema:

Eurodesk Deutschland c/o IJAB e.V.

Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 37 Ländern. Die Beratung zu Auslandsaufenthalten ist persönlich, kostenlos und neutral. Eurodesk Deutschland wird durch das EU-Programm Erasmus+ sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist ein Projekt von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.