Casting mit Gehörlosen in Koblenz

Am 05.06.10. fand in der Koblenzer Kulturfabrik das Hauptcasting der MM-Filmproduktion für den Film "ANGSTSTILLE" statt

Claudia Krämer und Manfred Mertz begrüßen die Teilnehmer
(lifePR) ( Röthenbach, )
Bei tropischen Raumtemperaturen wurde das Hauptcasting des gehörlosen Regisseurs Manfred Mertz von großem Medieninteresse begleitet. Neben den örtlichen Pressevertretern verfolgten auch Fernsehteams das Können der gehörlosen Talente.

Aus mehr als 100 Anmeldungen fand bereits im März ein Vorcasting statt. Am Samstag wurden noch einmal die 40 talentiertesten Darsteller aus ganz Deutschland eingeladen. Die vierköpfige Jury, bestehend aus gehörlosen Fachleuten, beurteilte nach Mimik, Gebärdensprachniveau, Ausdrucksstärke, Schönheit und Besonderheit. Nach sieben Stunden Spannung und Spaß stellte sich die Besetzung der wesentlichen Rollen für den Film "ANGSTSTILLE" heraus.

Für den vielseitigen Künstler Manfred Mertz, der sich bereits auch als Maler, Gebärdenpoet und Schauspieler einen Namen gemacht hat, ist "ANGSTSTILLE" der zweite Spielfilm. In 2008 hatte sein Spielfilm "STILL-LEBEN" Premiere und damit ist er der erste gehörlose Regisseur in Europa, der jemals einen Spielfilm in Kinolänge gedreht hat. Inzwischen sahen STILL-LEBEN bereits über 10.000 Zuschauer in Deutschland und weitere Premieren folgen noch in Österreich und Frankreich. In Deutschland leben 16. Mio. Hörgeschädigte, die Zahl der Gehörlosen wird auf 200.000 geschätzt.

Als Betroffener und engagierter Vertreter der Gehörlosenkultur kennt Manfred Mertz die Gefühle und Probleme dieser Menschen und kann sie künstlerisch adäquat ansprechen. Die Dialoge in seinen Filmen erfolgen natürlich in Gebärdensprache. Um den Film auch für Hörende interessant zu machen wird er mit Untertiteln versehen. Die Dreharbeiten zu "ANGSTSTILLE" beginnen Anfang 2011 in Koblenz um Umgebung.

Weitere Infos auf: www.mm-filmstudio.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.