Jüngster Messereporter zeigt Gespür für die richtigen Fragen

Jüngster Messereporter zeigt Gespür für die richtigen Fragen (lifePR) ( München, )
In einem Alter, in dem Buben ganz andere Interessen haben, ist der kleine Gabriel aus Haar bereits als Reporter im Einsatz - und das, obwohl er in der Schule gerade erst Lesen und Schreiben lernt. Gabriel ist sieben Jahre alt und geht in die erste Klasse der Jagdfeld-Schule in Haar. Seinen ersten größeren Einsatz als Kinderreporter hatte er am Freitag auf dem Gelände der Neuen Messe München: Für das Internet-Magazin seiner Mutter Petra Schönberger fotografierte er auf der Jagd- und Fischereimesse die Vorführung der Jagdhunde und führte ein Interview mit Alfons Blank, dem Präsidenten des Fischereiverbandes Oberbayern (Foto). Dabei zeigte der Kinderreporter das Gespür für die richtigen Fragen: In seinen Block notierte er, dass der Verband in der natürlich angelegten Teichlandschaft und den großen Aquarien den Besuchern mehr als fünfzig heimische Fischarten präsentiert. "Wenn ich groß bin, möchte ich entweder Reporter oder Fußballer werden", sagte Gabriel. Im Pressezentrum konnte sich niemand erinnern, dass schon einmal eine Karte für einen so jungen Journalisten ausgestellt worden ist. Wie Gabriels Mutter den verblüfften Mitarbeitern berichtete, begann alles damit, dass ihr Sohn eine Digitalkamera geschenkt bekam. "Er macht super Aufnahmen." Im Internet veröffentlicht der Siebenjährige regelmäßig Kritiken zu Kinderfilmen. "Aber beim Schreiben muss die Mama manchmal noch helfen", gestand Petra Schönberger.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.