Donnerstag, 25. Mai 2017


Mehr Auswahl in Myanmar

Auf insgesamt 13 Touren erkunden Intrepid Traveller eines der ursprünglichsten Länder Asiens in all seinen Facetten

(lifePR) (Holzkirchen, ) Auf mittlerweile 13 Touren hat Intrepid Travel für 2017 sein Angebot in Myanmar erweitert, sieben davon präsentiert der Spezialist für Abenteuer-, Aktiv- und Erlebnisreisen in seinem deutschsprachigen Katalog. Dabei wird dieses vom Buddhismus geprägte und vom Massentourismus noch weitgehend verschont gebliebene Land auf ganz unterschiedliche Arten erkundet: Intrepid Traveller lernen neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch das einfache Leben in den Dörfern Myanmars kennen, beispielsweise auf einer Bootsfahrt auf dem Ayeyarwaddy oder beim Radfahren über abgelegene Landstraßen.

Die neue Reise „Myanmar & Thailand Traveller“ setzt noch einen anderen Akzent: Von Loikaw und Kalaw aus stehen Wanderungen in entlegenen Gebieten, Exkursionen in die Dörfer einheimischer Stämme und der Besuch lokaler Handwerker auf dem Programm. Auch die Region rund um den Inle-See erkunden die Teilnehmer zu Fuß, bevor sie auf ein Boot umsteigen, um die schwimmenden Gärten zu besuchen, ebenso die Dörfer der Bergvölker Lahu und Akha nahe Kengtung. Letzte Stationen der Reise sind Chiang Rai und das Goldene Dreieck und die rasante thailändische Hauptstadt Bangkok. Zwölf Tage von Yangon nach Bangkok ab 2.240 Euro pro Person.

Zwei neue zweitägige Kurzprogramme geben Myanmar-Besuchern Gelegenheit, einige Höhepunkte des Landes in Begleitung eines lokalen Intrepid-Guides zu entdecken: Der „Inle Lake Short Break“ beinhaltet unter anderem eine Wanderung durch die Reis- und Zuckerrohrplantagen am Ufer des Inle-Sees, den Besuch bei den in Stelzenhäusern lebenden Einheimischen und eine Stippvisite im Indein-Tempelkomplex (ab 275 Euro pro Person). Auf dem „Bagan Short Break“ geht es auf dem Rad durch die berühmte Tempelstadt Bagan und per Boot über den Ayeyarwaddy. Die Teilnehmer besuchen von Intrepid unterstützte soziale Projekte vor Ort, kleine Märkte und Teeläden und kommen mit Einheimischen ins Gespräch (ab 285 Euro).

In die unberührten Inselwelten der südlichen Andamanensee führt das „Myanmar Sailing Adventure“: Von Phuket aus reisen die Teilnehmer auf dem Landweg nach Kawthoung an der Südspitze Myanmars und stechen dort in See, um auf einem Katamaran den Mergui Archipel mit seinen mehr als 800 kleinen Inseln und farbenprächtigen Korallenriffs zu erkunden. Neun Tage von/nach Phuket ab 1.368 Euro pro Person.

Das komplette Touren-Angebot von Intrepid Travel ist in etwa 2.000 deutschen Reisebüros, telefonisch unter 08024/47449-0 oder per E-Mail an kontakt@intrepidtravel.com buchbar. Details zu allen Touren auf www.intrepidtravel.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Intrepid Travel

Der in Melbourne ansässige Gruppenreisespezialist Intrepid Travel gilt als einer der weltweit führenden Veranstalter von Abenteuerreisen. Seit 27 Jahren sorgen Begegnungen mit Einheimischen, landestypische Unterkünfte und teilweise öffentliche Transportmöglichkeiten nach dem Motto "real life experience" für authentische Reiseerlebnisse in mittlerweile über 100 Ländern rund um den Globus. Gereist wird in Kleingruppen von etwa zwölf Personen, für die meisten der über 800 Touren gilt eine Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl. Im Sinne eines nachhaltigen, umweltverträglichen Reisestils hat Intrepid Travel die Kohlenstoffemissionen seines nahezu gesamten Reiseangebots weitestmöglich reduziert beziehungsweise durch CO2-"Credits" der Organisation "Cleaner Climate" ausgeglichen. Den hohen, ganzheitlichen Nachhaltigkeitsanspruch des Veranstalters hat der Deutsche ReiseVerband 2013 mit der EcoTrophea ausgezeichnet. Intrepid Travel ist Teil der Intrepid Group, dem weltweit größten Veranstalter von Abenteuerreisen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer