lifePR
Pressemitteilung BoxID: 382289 (Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald)
  • Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald
  • Dr.-Brandenburg-Str. 6
  • 75173 Pforzheim
  • https://www.nordschwarzwald.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Elke E. Schönborn
  • +49 (7441) 86052-17

Campingtourismus ist gefragt: Elf "Camping- und Ferienparkmanager" mit IHK-Zertifikat feierlich verabschiedet

(lifePR) (Pforzheim, ) Bei eisigen Temperaturen erhielten die Teilnehmer des Lehrgangs "Camping- und Ferienparkmanager/-innen IHK" der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald in Nagold ihr Zertifikat. Im November und Januar ging es an insgesamt sieben Unterrichtstagen um Trends, Marketing, Kalkulation und Personalmanagement. Aber auch Besonderheiten der Branche kamen zur Sprache: Mieteinheiten und Dauercamping, Qualitätsmanagement und Klassifizierungssysteme.

"Der Lehrgang der IHK ist die optimale Vorbereitung auf die Saison und hat mir viel für meine tägliche Arbeit gebracht." schwärmt eine Teilnehmerin, die extra von der Ostsee in den Schwarzwald angereist ist. In der Tat waren Teilnehmer aus dem gesamten Schwarzwald, der Kurpfalz, Bayern und Schleswig-Holstein bei diesem deutschlandweit einzigartigen Lehrgang in Nagold dabei.

Die Referenten, allen voran Prof. Dr. Heinrich Lang, Sachverständiger für Camping- und Ferienparkwirtschaft, bereiteten die Teilnehmer mit aktuellen Trends, Fachwissen und vielen Beispielen optimal auf die kommende Saison vor. Campingplätze entwickeln sich immer mehr zu Ferienresorts. "Die Unternehmer und ihre Mitarbeiter sind Animateure und Kümmerer für die Gäste, müssen aber auch ihr Produkt am Markt platzieren und wirtschaftlich arbeiten. Und zumeist sind Campingplätze klassische Familienunternehmen. Dies wird bei unserem Lehrgang besonders berücksichtigt." so Elke Schönborn, Leiterin der Tourismus Akademie Baden-Württemberg.

Bisher gab es im ganzen Bundesgebiet keine entsprechende Weiterbildung für Mitarbeiter und Inhaber von Campingplätzen, Ferienparks und Resorts, die ihr praktisches Wissen durch betriebswirtschaftliche Fakten und Zahlen erweitern möchten. Grund genug für die Tourismus Akademie dieses Format nun bereits im zweiten Jahr anzubieten.

Dass Campingtourismus immer mehr an Beliebtheit gewinnt, zeigen die aktuellen Übernachtungszahlen für Baden-Württemberg. So verzeichnen die Campingplätze in Baden-Württemberg von Januar bis November ein Plus von 7,2 Prozent bei den Übernachtungen. Hinzu kommen noch die zahlreichen Dauercamper, die nicht in der Tourismusstatistik erfasst werden. Auch eine forsa-Umfrage im Auftrag des Versicherers CosmoDirekt belegt, dass die Hälfte der Deutschen Urlaub mit Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt mag. Das gilt vor allem für die junge Generation und für Familien mit Kindern. Doch auch Paare aller Altersklassen machen gerne Urlaub in den zumeist gut ausgestatteten Campingresorts. Ein neuer Trend ist übrigens das "Glamping", eine luxuriöse Art des Campingurlaubs, der keine Wünsche offen lässt. Der Begriff setzt sich zusammen aus "Glamour" und "Camping".

Die nächten Lehrgänge zum Campingmanager finden ab 13. Februar und ab 13. November in Nagold statt. Die Anmeldeliste ist bereits lang und es sind nur noch wenige Plätze frei. Information und Anmeldung bei Elke Schönborn, Tourismus Akademie Baden-Württemberg, Telefon (07441) 86052-17, schoenborn@pforzheim.ihk.de