Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 4585

Veranstaltungen zu Polen, Slowenien, Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina in Halle

Halle (Saale), (lifePR) - Zu einem „Polnischen Wirtschaftstag“ lädt die InterCom - Außenwirtschaftsfördergesellschaft der Industrie- und Handelskammern in Sachsen-Anhalt mbH (InterCom) am Mittwoch, den 23. Mai 2007, Unternehmen in die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, Franckestraße 5, nach Halle ein.

Mit einem Wirtschaftswachstum von über sechs Prozent bietet Polen sehr gute Absatz- und Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen. Der östliche Nachbar rangiert derzeit auf dem ersten Platz der sachsen-anhaltischen Exportstatistik. Die Veranstaltung informiert über den aktuellen Stand der Wirtschaftsbeziehungen beider Länder sowie zu Chancen deutscher Unternehmen auf dem polnischen Markt.

Außerdem können sich Unternehmen für einen Ländersprechtag Slowenien am gleichen Tag anmelden. Den Firmen steht dazu die Geschäftsführerin der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer, Gertrud Rantzen, zur Verfügung. Am Freitag, den 25. Mai 2007, besteht die Möglichkeit für Unternehmen, sich zu Geschäftsmöglichkeiten in Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina beim Geschäftsführer der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer, Dr. Peter Presber, zu informieren.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Anmeldung bzw. weitere Informationen unter der Telefonnummer: 0345 2126-284 oder per E-Mail: seydel@intercom-sachsen-anhalt.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer