Ein gutes Gefühl bei der Finanzierung: Teilverkauf von Immobilien erweitert die Haushaltskasse für Senioren

Finanzierungsberater HYPOFACT kooperiert mit Marktführer wertfaktor

Durch einen Teilverkauf der Immobilie hat man mehr Geld zur Verfügung und kann trotzdem im Eigenheim wohnen bleiben.
(lifePR) ( Berlin / Hamburg, )
 
  • Unabhängiger Finanzierungsvermittler HYPOFACT nimmt den Teilverkauf von Immobilien in sein Produktportfolio auf. Produktpartner wird Marktführer wertfaktor
  • Wichtige Ergänzung des Angebots: Kaum Angebote und oft unattraktive Kreditkonditionen für ältere Kunden lassen Nachfrage nach Alternativen steigen
  • Neue Lösung Teilverkauf: Die eigene Immobilie zu Geld machen und weiter Eigentümer bleiben
Der unabhängige Finanzierungsvermittler HYPOFACT bietet seinen Kunden ab sofort auch einen Teilverkauf von Immobilien an. Damit erweitert das bundesweit tätige Unternehmen sein Angebot für Privatkunden erstmals um eine Form der Geldbeschaffung jenseits der klassischen Hypotheken- und Ratenkredite. „Der Teilverkauf ihrer Immobilie schließt eine spürbare Lücke in der Haushaltskasse für ältere Kunden, die Liquidität benötigen. Denn das Kreditangebot für ältere Menschen ist in Deutschland ganz erheblich eingeschränkt. Es gibt zwar einige Anbieter, die auch Darlehen an Senioren vergeben, oft aber dann zu unattraktiven Bedingungen“, begründet Rico Schäfer, Vorstand der HYPOFACT AG, die Kooperation mit wertfaktor.

Der Teilverkauf: Eine gute Alternative für Immobilienbesitzer

„Wir haben immer wieder mal Anfragen von Kunden der älteren Generation, die sich im Alter nochmal etwas gönnen wollen oder Geld für die Verschönerung oder den altersgerechten Umbau ihres Eigenheims brauchen. Ihre zumeist abbezahlte Immobilie wollen sie dafür nicht verkaufen, da sie weiterhin in ihrem gewohnten Umfeld leben wollen. Und viele Senioren haben ihre Immobilie ja lange abbezahlt. Wieder ein Darlehen aufzunehmen, kommt für viele ebenfalls nicht infrage“, beschreibt Schäfer die Kundengespräche aus der Praxis.

Der Teilverkauf der eigenen Immobilie erlaube Eigentümern, gewissermaßen auf ihr eigenes Vermögen zuzugreifen. Zudem müsste die ausgezahlte Summe nicht zurückgezahlt werden, was ebenfalls oft besser zur Lebenssituation und den Wünschen vieler Senioren passe. Als Partner hat sich HYPOFACT mit wertfaktor jetzt für den Marktführer entschieden. Schäfer: „Als Anbieter für Finanzierungslösungen beobachten wir seit vielen Jahren den Markt und haben schon einige Produkte im Bereich Teil- oder Vollverkauf kommen und auch wieder gehen sehen. Die Angebote von wertfaktor als Marktführer finden wir spannend und fair.“

Einfach, flexibel, fair: So funktioniert der Teilverkauf an wertfaktor

Beim Teilverkauf veräußern die Eigentümer Anteile ihrer Immobilie an wertfaktor. Über die Höhe des gewünschten Auszahlungsbetrags entscheiden die Verkäufer: Ab einer Summe von 100.000 Euro bis zu maximal 50 Prozent des Verkehrswertes ist alles möglich. wertfaktor als Teilkäufer zahlt den Betrag an die Eigentümer aus und wird stiller Teilhaber. Die Teil-Verkäufer bleiben Eigentümer mit allen Rechten und Freiheiten, sie können lebenslang in ihrer Immobilie wohnen bleiben, sie vermieten, vererben oder das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt insgesamt verkaufen.

Der Teilkauf als neues Produkt spricht insbesondere Senioren an, die sich bei der Vermögensbildung für den Kauf einer Immobilie entschieden haben und nun auf dieses Kapital zugreifen wollen, um sich im Ruhestand Wünsche zu erfüllen. Bisher gab es für diese Senioren nur die Lösung, das Haus oder die Wohnung vollständig zu verkaufen oder sich erneut bei einer Bank zu verschulden. Genau das wollen aber viele Immobilienbesitzer nicht. „Unsere Kunden kommen zu uns, weil sie ihren Lebensabend in ihrem eigenen Haus genießen und ihren Kindern die Immobilie vererben wollen, keine Schulden“, bestätigt Christoph Neuhaus, Gründer und Geschäftsführer von wertfaktor, die Situation der wertfaktor-Miteigentümer.

„Gegenüber Krediten oder einem Vollverkauf ist der Teilverkauf auch oft günstiger und in jedem Fall erheblich flexibler“, so Neuhaus. Für die Nutzung des verkauften Anteils zahlen die Kunden 2,9 Prozent pro Jahr auf den ausgezahlten Betrag. Als erster Anbieter beteiligt sich wertfaktor zudem mit bis zu 20.000 Euro an Investitionen und Instandhaltungsmaßnahmen an der gemeinsamen Immobilie. Und sollten sich die Lebensumstände ändern, können sich die Eigentümer oder später auch deren Erben jederzeit für einen Rückkauf des Anteils entscheiden.

Abdruck frei.

Über wertfaktor
Die wertfaktor Immobilien GmbH (www.wertfaktor.de) ist der Erfinder und Marktführer des Teilverkaufs. Dieses neuartige Finanzierungsmodell wurde 2018 von den Gründern und Geschäftsführern Christoph Neuhaus (40) und Dr. Alexander Ey (47) entwickelt. Das Konzept trifft klar eine Marktlücke: Zum Ende Dezember 2020 hat wertfaktor Anteile von über 400 Eigenheimen im Wert von rund 165 Millionen Euro erworben. Im Schnitt kauft wertfaktor einen Anteil von rund 40 Prozent, die durchschnittlich ausgezahlte Summe beträgt 200.000 Euro. (Stand: Dezember 2020)

Infos zum Teilverkauf: https://mein.hypofact.de/produkt/immobilienteilverkauf/

Beispielrechner Teilverkauf: https://www.wertfaktor.de/teilverkaufrechner/

Pressekontakt wertfaktor
Susanne Wiesemann, redRobin. Strategic Public Relations GmbH
wiesemann@red-robin.de, Tel.: +49 (0)40 692 123-20 

Pressekontakt HYPOFACT AG
Caroline Bartz, HYPOFACT AG
caroline.bartz@hypofact.de, Tel.: +49 (0)30 437 447 921
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.