lifePR
Pressemitteilung BoxID: 612518 (Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG)
  • Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
  • Steegerstr. 17
  • 42551 Velbert
  • https://www.huf-group.com
  • Ansprechpartner
  • Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
  • +49 (2051) 272572

Mit IntelliSens von Huf immer sicher unterwegs

Huf-Tipp: Reifendruck muss stimmen

(lifePR) (Velbert, ) Der richtige Reifendruck ist nicht nur wichtig für Fahrsicherheit und -komfort, sondern auch für umweltschonendes und kraftstoffsparendes Fahren. In Neuwagen warnt ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) mit Hilfe des Universalsensors IntelliSens bei zu niedrigem Luftdruck.

Der normale Reifendruck liegt, je nach Fahrzeugmodell und Beladung, zwischen 2,0 und 2,4 bar. Der jeweils empfohlene Luftdruck ist entweder in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs, auf dem Türholm des Fahrersitzes oder auf der Innenseite des Tankdeckels vermerkt. Besonders bei wechselnder Beladung sollte der Reifendruck entsprechend angepasst werden, um sicher auf den Straßen unterwegs zu sein. Geräte zum Überprüfen des Reifendrucks gibt es zum Beispiel in Baumärkten. Außerdem lässt sich der Luftdruck an jeder Tankstelle kontrollieren und wenn nötig korrigieren.

Bei neueren Fahrzeugen hilft ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) Fahrern dabei, den Reifendruck auch während der Fahrt im Auge zu behalten. Seit November 2014 ist das RDKS in Neuwagen vorgeschrieben. Bei direkt messenden Systemen ist dann in jedem Reifen ein Funksensor montiert, der den Reifendruck an die Bordelektronik des Fahrzeugs übermittelt. Damit RDKS ganzjährig funktioniert, benötigen sowohl die Sommer- als auch die Winterreifen entsprechende Sensoren. Hierfür hat Huf Hülsbeck & Fürst den Universalsensor IntelliSens entwickelt. Er kann schnell und problemlos montiert werden, da er mit allen Fahrzeugsystem kompatibel ist. Der Vorteil: Mehr Fahrsicherheit, da der Fahrer nicht auf gut Glück den Reifendruck kontrollieren muss, sondern bei zu geringem Druck direkt vom System darauf hingewiesen wird.

Website Promotion

Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Huf Hülsbeck & Fürst entwickelt und produziert weltweit mechanische und elektronische Schließsysteme, Türgriffsysteme, Fahrberechtigungssysteme, Passive-Entry-Systeme, Fahrzeugzugangssysteme, sowie Systeme für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Huf wurde 1908 in Velbert (Deutschland) gegründet und lieferte erstmals 1920 Schlösser und Schließsysteme an Mercedes-Benz.

Neben der Muttergesellschaft in Velbert gehören zur Huf-Gruppe in Deutschland vier Unternehmen, in Europa, Amerika und Asien gibt es weitere Tochtergesellschaften. Insgesamt beschäftigt Huf weltweit rund 7.400 Mitarbeiter, davon 1.400 Mitarbeiter im Mutterhaus in Velbert. 2015 erwirtschaftete die Huf-Gruppe einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro.