HSH Nordbank finanziert in Belgien weltweit leistungsstärkste Windkraftanlage

(lifePR) ( New York/Hamburg/Kiel, )
In der belgischen Gemeinde Estinnes entsteht auf einer rund neun Quadratkilometer großen Fläche der weltweit leistungsstärkste Windenergiepark. Das Finanzierungspaket von 97,9 Millionen Euro zur Errichtung und für den Betrieb der Anlagen wird von der HSH Nordbank als Mandated Lead Arranger strukturiert. Gemäß dem belgischen Windparkplaner Windvision soll das Projekt Ende 2009 fertig gestellt sein.

Die Windkraftanlagen werden von der deutschen Enercon GmbH hergestellt und weisen mit jeweils sechs Megawatt die derzeit weltweit höchste Leistungskapazität aus. Zur Erreichung dieser Nennleistungen sind besondere Dimensionen der Windturbinen notwendig:

Bei einer Gesamthöhe von 198 Metern und einem Duchmesser der Rotoren von 126 Metern wiegt das Fundament rund dreitausend Tonnen. Mit einem planmäßigen Windertrag von 187 Gigawattstunden pro Jahr sollen mittelfristig rund 50.000 Haushalte in der Region mit Strom versorgt werden.

"Wir freuen uns, gleich bei unserem ersten Schritt im belgischen Markt ein international derart herausragendes Projekt begleiten zu dürfen. Aufgrund des hohen Windpotenzials rechnen wir in Belgien mit weiteren interessanten Energieprojekten", sagte Peter Rieck, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der HSH Nordbank. Belgien will in rund zwei Jahren 12 % des Wärme- und 9 % des Strombedarfs mit erneuerbarer Energie decken.

Das Angebot an klimafreundlicher Energie wird entscheidend von den staatlichen Fördersystemen beeinflusst, betonte der Leiter des Unternehmensbereichs Energy der HSH Nordbank, Klaus Bernhart:

"Die Initialzündung wurde, wie in vielen anderen europäischen Ländern, auch in Belgien erst durch die Einführung von Einspeisevergütungen gegeben. Die Preisentwicklung der fossilen Energieträger und die immer effizienter werdende Technologie sind weitere maßgebliche Erfolgsfaktoren der umweltverträglichen Windkraftenergie", so Bernhart.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.