Deutsch-Österreichische Allianz im internationalen Online-Tourismus: HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE übernimmt Mehrheit an österreichischem Tourismus Portal Tiscover AG

(lifePR) ( Köln/Innsbruck/Berlin, )
Weitreichende Allianz zwischen zwei der bedeutendsten europäischen Unternehmen im internationalen Online-Tourismus: Die HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE Robert Ragge GmbH mit Sitz in Köln übernimmt die Mehrheit an der österreichischen Tiscover AG und deren Tochtergesellschaften Tiscover Deutschland GmbH in München, Tiscover Italia Srl in Trento und Tiscover UK Ltd. in Crawley (West Sussex). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Damit baut HRS seine Position als eines der führenden Online-Reiseunternehmen und Europas Marktführer für Online-Hotelreservierungen weiter deutlich aus. Dies geben HRS und der bisherige Mehrteilseigner Tirol Werbung heute im Rahmen einer Pressekonferenz auf der ITB Berlin 2008 bekannt.

Die internationale Informations-, Reise- und Buchungsplattform Tiscover mit Sitz in Innsbruck ist das mit Abstand größte und zugriffstärkste Tourismusportal in Österreich, das als Präsentationsfläche vom Privatzimmeranbieter über das Fünf-Sterne-Hotel bis hin zu Ferienregionen genutzt wird. Neben ihren Aktivitäten in Österreich gilt die Tiscover AG seit ihrer Gründung im Jahre 1991 weit über die Grenzen des Landes als erste Adresse für den Aufbau und die Betreuung von Internet-Reiseportalen für nationale Reisedestinationen wie Schottland oder Montenegro und regionale Reisegebiete. Die HRS HOTEL - RESERVATION SERVICE Robbert Ragge GmbH mit Unternehmenszentrale in Köln wurde 1972 gegründet, beschäftigt aktuell rund 330 Mitarbeiter und unterhält Dependancen in Paris, London, Shanghai und Warschau.

HRS Geschäftsführer Tobias Ragge: "Mit Tiscover und HRS wird eine bedeutende Allianz mit Perspektiven geschmiedet, die langfristig weit über die bestehenden Geschäftsfelder beider Unternehmen hinaus reichen werden: Nur wenige E-Commerce Unternehmen in der globalen Reiseindustrie können auf eine ähnlich lange Geschichte mit herausragenden und wirtschaftlich erfolgreichen Innovationen für die gesamte Industrie verweisen wie Tiscover und HRS. Gemeinsam werden wir alle Anstrengungen unternehmen, um diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. Unser erklärtes Ziel ist es, unsere Kräfte zu bündeln und unsere Position als Marktführer in den jeweiligen Segmenten weiter auszubauen."

HRS wird künftig nach den Worten von Tobias Ragge gemeinsam mit Tiscover exklusiv Zugriff auf den bekanntlich besten und mit Abstand umfangreichsten Hotelcontent für das Ferienland Österreich erhalten und diesen international vermarkten. Der besonders für die Tiroler als auch für die gesamte österreichische Reiseindustrie wichtige Schlüsselmarkt Deutschland steht hierbei im Mittelpunkt. Darüber hinaus baut HRS sein bereits starkes Hotelportfolio im Leisure-Segment weiter aus. "Als stärkstes Hotelportal in Deutschland werden wir einen wesentlichen Beitrag leisten können, der Vermarktung des Reiselandes Österreich, des führenden Kernmarktes Tirol und letztendlich der Hotellerie des Landes ganz wesentliche, neue Impulse zu verleihen."

Tobias Ragge kündigt an, dass Tiscover als Marke, mit der bisherigen Positionierung sowie den Mitarbeitern an den internationalen Standorten sowie in Innsbruck, Hagenberg, Villach und Wien nach dem Einstieg des neuen Mehrheitsaktionärs fortgeführt wird. "Nun gilt es sämtliche Synergien zu nutzen, um unseren Verbund weiter auszubauen und zu stärken", sagte Tobias Ragge.

HRS wird vier Vertreter in den Aufsichtsrat der AG entsenden und mit Tobias Ragge den Aufsichtsratsvorsitzenden stellen. Dem Aufsichtsrat werden darüber hinaus ein Vertreter der Tirol Werbung als stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden sowie zwei Arbeitnehmer-Vertreter angehören.

DDr. Herwig van Staa, Landeshauptmann von Tirol "Tiscover ist mit der Fokussierung auf die gemeinwirtschaftliche Bearbeitung des Heimmarktes an seine Grenzen gestoßen. Die Tiscover AG hat sich heute zu einem weltweiten Player mit eigenen Tochtergesellschaften im Ausland und Aktivitäten von Europa bis Südafrika entwickelt. Der Wettbewerb am Internetreisemarkt hat sich seit der Gründung der Tiscover AG massiv verschärft und erfordert ein hochprofessionelles Management und starke, strategische Partner vor allem im Vertrieb. Daher hat die Tirol Werbung mit der Beteiligung privater Investoren wie SWAROVSKI und der Bank Austria Creditanstalt im Jahr 2000 und 2001 den Grundstein für die Privatisierung der Tiscover gelegt und mit dem nunmehr erfolgten Verkauf der Empfehlung des Tiroler Landesrechungshofes Rechnung getragen. Mit HRS wurde Europas Marktführer für Online-Hotelreservierungen als Partner für Tirol gewonnen, der im Marketing wie im Vertrieb das Unternehmen Tiscover stärkt und dem Tiroler Tourismus neue Vertriebschancen speziell am deutschen Markt, aber auch darüber hinaus eröffnet. Das Land Tirol ist sehr stolz, mit einer 1991 entwickelten, innovativen Tiroler Idee heute die weltweite Anerkennung zu erhalten, die alle bisher beteiligten und handelnden Personen sowie Unternehmen nachhaltig für ihre Verdienste auszeichnet. Als Tourismusreferent des Landes Tirol ist auch der erzielte Privatisierungserlös erfreulich. Diese Mittel werden dem Tiroler Tourismus und der Tirol Werbung für weitere innovative und nachhaltige Tourismusprojekte zur Verfügung gestellt."

Dr. Jürgen Bodenseer, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol "Das Engagement der Familie Ragge verschafft dem Tiroler Tourismus und vor allem der Hotellerie aufgrund der Vertriebskraft und dem enormen Marketingpotenzial von HRS strategische Wettbewerbsvorteile am internationalen Reisemarkt. Die Vorteile für den Tiroler Tourismus ergeben sich einerseits aus der herausragenden Marktposition von HRS in Deutschland, dem Hauptherkunftsmarkt Tirols, andererseits aber auch über die HRS zur Verfügung stehenden weltweiten Distributionskanälen, welche ebenso einen bedeutenden Beitrag für die Vermarktung Tirols leisten werden. Ein Unternehmen wie Tiscover in dieser Kategorie und Größenordnung hatte im Rahmen der öffentlichen Hand keine dauerhafte Grundlage und daher war die Privatisierung - unabhängig von den vertraglichen Verpflichtungen - eine richtige Entscheidung."

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung "Tiscover hat für unsere Tourismuswirtschaft herausragende Pionierarbeit geleistet und im EU-Vergleich hat Österreich seine überdurchschnittliche Performance im E-Commerce auch der Tiscover AG zu verdanken. Aber es ist nun der Zeitpunkt gekommen, die Tiscover AG in eine Allianz mit einem starken strategischen Partner zu entlassen, der aufgrund seiner Markt- und Vertriebsorientierung der Tiscover AG und somit schlussendlich dem gesamten heimischen Tourismus ein höheres Maß an Wertschöpfung und ein zusätzliches Wachstum ermöglicht. Den Tiroler Touristikern bietet HRS enorme Vermarktungschancen, um das hochwertige Tiroler Angebot auf internationalen Online-Portalen mit hoher Kundenfrequenz, qualitätsvoll und aktuell noch effizienter zu vermarkten. Es freut mich besonders, dass wir mit HRS einen Partner gefunden haben, der wie unsere Tiroler Betriebe als Familienunternehmen aufgebaut ist. Gemeinsam sollen nun die Kräfte gebündelt werden, um die Position als Marktführer in den jew eiligen Segmenten im Dienste der heimischen Tourismuswirtschaft weiter auszubauen. Diesen erfolgreichen Weg kann die Tiroler Tourismuswirtschaft aktiv mitgestalten, denn auch künftig wird die Tirol Werbung GmbH in der Tiscover AG mit Sitz und Stimme im Aufsichtsrat vertreten sein und als Großkunde die nächsten Entwicklungen der Produkte mitgestalten."

Konrad Plankensteiner, Vorstand der Tiscover Unternehmensgruppe "Die Mehrheitsübernahme der Anteile in der AG hat keinerlei Einfluss auf die bestehenden Kundenverträge und Vereinbarungen. Unser neuer Mehrheitsaktionär ist sehr daran interessiert, dass die Kundenbeziehungen weiterhin gepflegt und ausgebaut werden und unsere internationalen Projekte mit Hochdruck vorangetrieben werden. Durch den Einstieg von HRS wächst Tiscover zur Europäischen Nummer Eins im Bereich der Online-Reservierungssysteme. Gemeinsam bieten wir den Urlaubssuchenden über 300.000 Unterkünfte und rund 950.000 Unterkunftsbewertungen in Österreich, Deutschland, Europa und weltweit. Abgerundet wird das Online-Angebot durch unsere umfangreichen Destinationsinformationen inklusive Wetter- und Schneeberichten, Badeseetemperaturen, Anreiseinfos und vielem mehr. Die B2B-Kunden der Tiscover AG bzw. ihrer Töchter profitieren nun vom Know-How und der Vertriebsstärke zweier erfolgreicher Buchungsplattformen. Gemeinsam bringen es unsere Portale jährlich auf rund 76 Millionen Nutze r und fast 1,5 Milliarden Seitenaufrufe."

Tiscover Facts
Tiscover mit Hauptsitz in Innsbruck, Tirol, wurde 1991 als TIS GmbH gegründet und entwickelte das erste elektronische Tourismus Informations-System Österreichs. 1995 wurde TIS@WEB, eine der ersten Reisewebsites weltweit, freigeschalten. Es folgten erste Vermarktungsallianzen mit internationalen Partnern. Im Jahr 2000 wurde die Tiscover AG als rechtlicher Nachfolger der TIS GmbH gegründet. Heute betreibt Tiscover Tourismusportale für Österreich, Deutschland, die Schweiz, Italien, Großbritannien und Südafrika. Die Tiscover AG beschäftigt derzeit 81 Angestellte und 40 freie Mitarbeiter. Es gibt drei Tochterunternehmen: Tiscover Deutschland GmbH in München, Tiscover Italia Srl in Trento und Tiscover UK Limited in Crawley. 2007 verzeichnete Tiscover 410 Millionen Seitenaufrufe, 22 Millionen Nutzer und mehr als eine Million Anfragen und Buchungen.

Weitere Informationen unter www.tiscover.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.