Ratgeber Reise: Mallorca

Cala Santanyi, Foto: HolidayCheck.de (lifePR) ( Bottighofen, )
Sie ist die Lieblingsinsel der Deutschen und das Urlaubsziel Nr.1: Die Balearen-Insel Mallorca. Um einen entspannten Urlaub auf der Sonneninsel verbringen zu können, hat das Reiseportal HolidayCheck.de die wichtigsten Infos und Tipps zusammengestellt.

Einreisebestimmungen

Gültige Reisedokumente: Reisepass oder Personalausweis. Ab dem 26.06.2012 benötigen Kinder von Geburt an ein eigenes Reisedokument. Einträge im Pass der Eltern sind dann nicht mehr gültig.

Medizinische Hinweise

Für die Einreise nach Mallorca sind keine besonderen Impfungen oder spezifische medizinische Vorkehrungen notwendig.

Aktuelle Reisewarnungen und Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt.

Währung
Euro

Sprache
Spanisch, Katalanisch und Mallorquin

Transport
Auto
Mallorca hat ein gut ausgebautes Straßennetz und bietet sich optimal für die Anmietung eines Autos an, da so die gesamte Insel erkundet werden kann. Der Durchschnittspreis für einen Liter Benzin Super95 beläuft sich auf ca. € 1,40.

Bus
Das Busnetz in Mallorca ist sehr gut, während der Sommermonate erreicht man selbst das kleinste Dorf mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Alle größeren Busrouten laufen über Palma. Eine einfache Fahrt mit dem Stadtbus in Palma kostet etwa € 1,50, 10er Karten gibt es für € 8. Diese können allerdings nur im Kiosk gekauft werden.

Zug
Auf Mallorca gibt es zwei Zugstrecken: Palma - Sóller und Palma - Inca - Manacor oder Sa Pobla. Der Zug nach Sóller, der "Rote Blitz", ist eine Museumsbahn und eine der beliebtesten Touristenattraktionen. Der Zug fährt fünf Mal täglich ab Palma. Die Fahrt dauert eine gute Stunde und kostet € 17 hin- und zurück.

Die Züge nach Manacor bzw. Sa Pobla sind öffentliche Verkehrsmittel und verkehren mehrmals stündlich ab Palma. In Inca fährt die Hälfte der Züge weiter nach Manacor, die andere Hälfte nach Sa Pobla. Eine einfache Fahrt kostet weniger als fünf Euro.

Taxi
Auf Mallorca werden in den Taxis Taxometer benutzt. Die Grundgebühr für eine Fahrt wochentags beträgt 3 Euro. Pro Kilometer bezahlt man knapp € 0,70, Extra-Kosten fallen bei Gepäckstücken oder Fahrten zum Flughafen an. Am Wochenende steigen die Preise zusätzlich an. Eine Taxifahrt vom Flughafen ins Zentrum tagsüber an einem Wochentag ohne Gepäck kostet etwa € 13.

Öffnungszeiten
Die Öffnungszeiten auf der Insel variieren zwischen Stadtzentrum, ländlicher Gegend und Touristengebieten sehr stark. In Spanien ist es üblich, die Geschäfte über Mittag, während der "Siesta", zu schließen und gegen 16 Uhr wieder zu öffnen. Das gilt allerdings nicht für große Einkaufszentren.

Supermärkte 9.30 Uhr - 21.30 Uhr
Banken 9.00 Uhr - 14.00 Uhr
Post 8.00 Uhr - 14.00 Uhr und 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Wochenmärkte haben immer bis ca. 13.30 Uhr geöffnet

Trinkgeld
Wie in ganz Spanien ist Trinkgeld auf Mallorca keine Pflicht, aber angebracht. Die Richtlinie beträgt zwischen 5% und 10%. Zimmermädchen im Hotel bekommen zwischen €10 und €20, je nach Aufenthaltsdauer.

- Preise für Essen & Trinken
Espresso € 1,20
Cappuccino € 1,75
Kugel Eis € 2,00
Pils 0,2 € 1,60
Bratwurst € 2,50
Einfaches Mittagessen € 5-10

Feiertage
01.01: Neujahr
06.01: Heilige Drei Könige
01.03: Tag der Balearen
März/April: Ostern
19.03: Josephstag
01.05: Tag der Arbeit
24.06: Johannestag
29.06: San Pedro y San Pablo
25.07: St. Jaime
15.08: Mariä Himmelfahrt
12.10: Entdeckung Amerikas
November: Allerheiligen
06.12: Tag der Verfassung
08.12: Mariä Empfängnis
25.12: Weihnachten

Deutsches Konsulat
Deutsches Konsulat, Palma de Mallorca
C./Porto Pi,No. 8, 3. Stock, D,
07015 Palma de Mallorca
Tel.: 971 70 77 37

Wissenswertes
In Geschäften und auf Märkten wird niemals gefeilscht, hier gilt ein Festpreis. Gehandelt wir nur auf Flohmärkten.

Bei Diebstählen und kleineren Straftaten sollte sofort Anzeige erstattet werden. Dies kann man im örtlichen Polizeipräsidium oder in einigen ausgewählten Hotels. Seit diesem Jahr stellt die Polizei keine Übersetzer mehr, weshalb die Mitarbeit der Hotels akzeptiert wird.

Vorsichtsmaßnahmen:

Beim Parken niemals Gegenstände sichtbar im Auto liegen lassen, das lockt Diebe an.

In der Öffentlichkeit keine teuren Handtaschen, Kameras oder wertvolle Dinge offen mit sich tragen. Wertsachen direkt am Körper tragen.

Vorsicht bei liegen gebliebenen Autos am Straßenrand. Es gibt Banden, die darauf spezialisiert sind, hilfsbereite Urlauber anzulocken und dann deren Wagen auszuräumen.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.