Premiere: Der erste HolidayCheck Day 2009

Ein voller Erfolg war der erste von insgesamt fünf HolidayCheck Days. Auf Gran Canaria eröffnete Spanien als erstes Gastgeberland die Veranstaltungsreihe. Hoteliers, Gran Canarias Tourismusminister und die Presse waren begeistert

(lifePR) ( Bottighofen, )
Erstmals wurden neben der abendlichen Preisverleihung zwei Informationsveranstaltungen zu den Themen HolidayCheck Hotelier-Zugang und Online-Marketing 2.0 angeboten. Das Angebot wurde von rund 100 Besuchern verschiedenster spanischer Destinationen wahrgenommen. Es fanden rege Diskussionen über das Potential von Hotelbewertungen und User Generated Content statt. Einig waren sich die spanischen Hoteliers darüber, dass Gästebewertungen nicht gefürchtet, sondern genutzt werden sollten, denn nur im (Online-)Dialog mit den Gästen kann die Hotellerie ihre Stärken zeigen.

Die festliche Abendveranstaltung fand im Hotel Villa del Conde statt, wo die spanischen Gewinnerhotels geehrt wurden. Insgesamt 15 HolidayCheck Awards plus fünf Sonderpreise für besondere Leistungen gingen 2008 nach Spanien. Ein Preis stach besonders ins Auge: Zusammen mit dem Lifestyle Magazin FitForFun, dessen Marketingleiter Richard Kraus ebenfalls an der Verleihung teilnahm, ging der Active Lifestyle Award nach Fuerteventura in den Robinson Club Esquinzo Playa.

Bei der Preisübergabe betonten die stolzen Hoteliers in kurzen Dankesreden, dass besonders viel Wert auf die Bindung von Stammgästen und die Erschließung neuer Kundengruppen durch Qualität gelegt werde. Maßgebend hierfür seien die Meinungen der Gäste, auf Grund derer sich die Hotels beständig verbessern könnten. Wichtig sei auch die Aufrechterhaltung der engen Beziehungen zwischen deutschen Gästen und den spanischen Zielen.

Im Mittelpunkt der Verleihung standen die Hotels, ihre Teams und deren Leistung, zu der HolidayCheck Gründer Markus Schott und Marketingleiter Axel Jockwer persönlich gratulierten.

Beeindruckt von den Leistungen "seiner" Hoteliers zeigte sich auch Gran Canarias Tourismusminister Roberto Moreno Díaz. In seiner Eröffnungsansprache betonte Moreno die Bedeutung von Gästebewertungen für den kanarischen Tourismus. Gerade in einer Zeit der wirtschaftlichen Rezession gelte es, auf die Stimme seiner Gäste zu hören und die Qualität beständig zu maximieren.

Roberto Moreno Díaz ließ es sich nicht nehmen, der Veranstaltung bis zum Ende beizuwohnen. Die Preisträger der Sonneninsel Gran Canaria (Lopesan Costa Meloneras, RIU Palmeras, RIU Palace Maspalomas, Seaside Sandy Beach, Cordial Mogan Playa) hatten sogar die Ehre, die Auszeichnung in einem großen Finale aus den Händen von Moreno persönlich entgegen zu nehmen.

Gran Canaria bildete den Auftakt der fünf Preisverleihungen. Für die folgenden HolidayCheck Days in Deutschland, der Türkei, Griechenland und Ägypten, die von der Mondial Assistance International unterstützt werden, wird ebenso viel positive Resonanz erwartet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.