Sonntag, 21. Januar 2018


HolidayCheck startet TV-Spots mit neuem Claim "Wer nicht checkt, reist dumm"

Bottighofen, (lifePR) - Mit zwei ungewöhnlichen TV-Spots und dem prägnanten Claim "Wer nicht checkt, reist dumm" eröffnet das größte deutschsprachige Reiseportal die Kampagne zur zukünftigen Ausrichtung seiner Markenkommunikation. Die jeweils 35-sekündigen Spots, die seit dem 26. Dezember auf allen großen Privatsendern laufen, sind in nur zwei Monaten von der Creative Lead Agentur Jung von Matt/Alster entwickelt worden.

Die Kampagnenidee basiert darauf, dass Urlaub für die Deutschen die schönste und wichtigste Zeit des Jahres ist - und daher alles perfekt sein muss. Man möchte bereits vor der Buchung den besten Geheimtipp finden und vertraut bei der Recherche eher anderen Reisenden und ihren Bewertungen als einem Urlaubskatalog.

Der neue Claim von HolidayCheck "Wer nicht checkt, reist dumm" stammt aus der Feder von Jung von Matt/Alster und wird Mittelpunkt aller Kommunikationsmaßnahmen des Reiseportals in 2015 sein.

"Die kreative Umsetzung der Idee ist für HolidayCheck ein mutiger Schritt nach vorne", so Stephanie Weigand, verantwortlich für das Offline Marketing und Brand Management bei HolidayCheck. "Der gewagte neue Claim wird polarisieren. Erste Marktforschungsergebnisse zeigen jedoch, dass er dadurch auch schnell in den Köpfen der Konsumenten verankert wird. Und durch die hochwertige Produktion der TV Spots, den spielerischen Plots sowie die Herausstellung des besonderen Urlaubsmoments wird der neue Claim als intelligent, humorvoll und passend wahrgenommen."

Jens Pfau, stellvertretender Geschäftsführer von Jung v. Matt/Alster sagt zum neuen TV-Spot, "die neue Kampagne zeigt in pointierten Geschichten, wie präzise man sich mit HolidayCheck heute vorab informieren kann, um auch wirklich seinen Traumurlaub zu erleben. Dumm, wer diese Schwarmintelligenz nicht nutzt."

Download des TV-Spots:
http://newsletter.hc.ag/...

http://newsletter.hc.ag/...
http://newsletter.hc.ag/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer