Dienstag, 20. Februar 2018


Gault Millau 2013 - Übernachten bei den Spitzenköchen

Bottighofen, (lifePR) - Er ist wieder in aller Munde - und das im wahrsten Sinne: Der Gault Millau 2013. In den renommierten Restaurant-Guide schaffen es nämlich nur die besten der besten! Wer sich selbst einmal auf eine Reise in den Geschmackshimmel begeben möchte, tut dies am besten bei einem Schlemmer-Wochenende - Übernachtung inklusive. Das Reiseportal HolidayCheck.de stellt zehn Hotelrestaurants vor, die im Gault Millau 2013 mit mindestens 19 von 20 möglichen Punkten ausgezeichnet sind.

Gourmetrestaurant Überfahrt“ im Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern
Ehrlich, offen und lebendig ist die Küche des Gourmet-Kochs Christian Jürgens. Seine außergewöhnliche Kompositionen wie z.B. gefüllte Zucchiniblüten mit Blutwurstmousse katapultierten ihn an die Spitze des Gourmethimmels: Vom Gault Millau 2013 ist er als Koch des Jahres ausgezeichnet worden.

„Aqua” im The Ritz-Carlton in Wolfsburg
Edle Stoffe, warme Farben und indirekte Lichtquellen begrüßen Gäste des Wolfsburger Luxus-Hotels im Erlebnispark Autostadt. Luxus zeichnet auch die Küche des Hauses aus: Chef de Cuisine Sven Elverfeld zaubert moderne europäische Köstlichkeiten auf höchstem Niveau.

„Vendôme“ im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach
„Liebe geht durch den Magen“ – das weiß auch Küchenchef Joachim Wissler. Mit viel Leidenschaft, einer gelungenen Mischung aus traditioneller Küche und moderner Kreativität verwöhnt er seine Gäste. Auf der Karte entführen Delikatessen wie Gänseleber, Kalbskopf, Felsenrotbarbe und Perlhuhn jeden Feinschmecker in den Geschmackshimmel.

„Schwarzwaldstube“ im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn
Tradition, Lebensart und ausgezeichnete Kochkunst werden in diesem eleganten Hotel im wunderschönen Schwarzwald groß geschrieben. Das französische Gourmet-Restaurant unter der Leitung von Küchenchef Harald Wohlfahrt zählt zu den besten Europas. Feine Aromen und hochwertige Zutaten verwandeln jedes Gericht in ein einmaliges Geschmackserlebnis.

„Restaurant Sonnora“ im Waldhotel Sonnora in Dreis
„Das Produkt ist der Star“ lautet der Leitspruch des Hauses. Seit vielen Jahren lebt Küchenchef Helmut Thieltges diese Philosophie und kocht auf höchstem Niveau. Hummer, Kaviar, Trüffel und frisches Wild aus der Eifel sind feste Bestandteile der umfangreichen Speisenkarte. Exquisite Desserts und erlesene Weine runden das perfekte Gaumenerlebnis ab.

„Restaurant Bareiss“ im Hotel Bareiss in Baiersbronn
Bodenständig und luxuriös - diese ungewöhnliche Kombination zeichnet das Hotel im Herzen des Schwarzwaldes aus. Genau wie die Küche, die mit drei Michelin Sternen prämiert ist. Küchenchef Claus-Peter Lumpp serviert saisonale Spezialitäten mit dem gewissen Extra und sorgt damit bei seinen Gästen für die ein oder andere Geschmacksexplosion.

„Victor's Gourmet-Restaurant“ im Residenz-Hotel Schloss Berg in Nennig
Wo einst Ritter und Burgfräulein tafelten, verwöhnt heute Christian Bau seine anspruchsvollen Gäste mit erlesenen Speisen. Sein Konzept der „Carte Blanche“ ist einmalig: Statt einer üblichen Speisekarte lädt der Küchenchef seine Gäste auf eine kulinarische Reise ein und serviert ein saisonales Überraschungsmenü.

„Gourmetrestaurant Lerbach“ im Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach
Herrschaftlich und elegant thront das ehemalige Jagdschloss in einer grünen Parklandschaft. Er verzaubert seine Gäste mit viel Charme und Liebe zum Detail. Das Konzept des Restaurants „Lerbach“ basiert auf Natur und Natürlichkeit. Besonderes Augenmerk legt Chefkoch Nils Henkel auf Fisch, Meerestiere und sein ausgezeichnetes Gemüsemenü.

„Residenz Heinz Winkler“ im Hotel Residenz Heinz Winkler in Aschau am Chiemsee
In der Küche schlägt das Herz des Hauses. Küchenchef und Namensgeber Heinz Winkler entführt anspruchsvolle Gourmets auf eine kulinarische Reise der Extraklasse. Das Restaurant-Interieur zeigt Zitate italienischer Klassik und bietet einen wunderschönen Blick auf die Chiemgauer Berge.

„Steinheuers Restaurant“ im Hotel Steinheuers Landhaus Zur Alten Post in Bad Neuenahr
„Das beste Produkt ist das, was den kürzesten Weg in die Küche hat.“ Nach diesem Motto lebt Spitzenkoch Hans Stefan Steinheuer und serviert in seinem Restaurant regionale Produkte bester Qualität. Das perfekte Zusammenspiel intensiver Aromen, hervorragender Weine und einem stilvollem Ambiente überzeugt auch den härtesten Kritiker.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer