Königliche Ehre für Franken-Kren

Hans-Peter Hörrlein stößt mit Christin Ungemach, der fränkischen Weinkönigin, im Beisein von Tochter Christine Hörrlein und dem fränkischen Vorzeigewinzer Manfred Schmidt auf ein gutes Gelingen der Aktion 2015 auf der HOGA-Fachmesse natürlich mit Frankenwein an (lifePR) ( Adelsdorf, )
Mit königlichen Ehren wurde am Sonntag anlässlich der HOGA - der internationalen Hotel- und Gaststättenausstellung ein ebenfalls königliches Gewächs aus unserer Region gefeiert und geadelt. Der gemeine fränkische Meerrettich wurde durch die amtierende fränkische Weinkönigin Christin Ungemach zum Frankenkren von Adelsdorf gekürt. Anlass ist die zweite Ausgabe der Fränkischen Bratwurstwochen, die veranstaltet von den drei fränkischen Bezirksverbänden der DEHOGA und dem fränkischen Kren- und Feinkostspezialisten Hörrlein Feinkost aus Adelsdorf. Bereits im vergangenen Sommer haben sich über 100 meist unterfränkische Gastronomiebetriebe unter der Schirmherrschaft der SPD-Landtagsabgeordneten und tourismuspolititschen Sprecherin der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag Martina Fehlner aus Aschaffenburg zusammengetan und die Unterfränkischen Bratwurstwochen 2014 veranstaltet. Damit erwies man der Königin der deutschen Würstelandschaften die Ehre und bot den Gästen aus Nah- und Fern die heimatliche Spezialität in traditionellen und auch überaus kreativen Formen und Rezepturen an. Der kongeniale Begleiter dieser Delikatessen war und ist der fränkische Meerrettich.

Der war es auch, der durch das Sponsoring der Hörrlein Feinkostleute das überregionale Interesse an der Dauerveranstaltung mitverursachte. Radiostationen und Fernsehen berichteten über die schmackhaften Franken.

Durch den Erfolg der Aktion angeregt haben sich nunmehr der oberfränkische und auch der mittelfränkische Bezirksvorstand des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes entschlossen, die Fränkischen Bratwurstwochen Ende Juni bis Anfang Juli 2015 auszurufen.

Die Mitglieder der Verbände, die Hotels und Gaststätten von Hof bis Aschaffenburg und von Coburg über Bamberg, Nürnberg bis in die fränkische Rhön, sind aufgerufen, diese Wochen zu Wochen der fränkischen Gastlichkeit und der hohen Schule des fränkischen Genießens werden zu lassen.

Wie wir aus dem Hause des Adelsdorfer Meerrettich - und Senfspezialisten erfuhren, sollen verstärkt auch die Fleischereien und Metzgereibetriebe als die Hersteller der Bratwürste und damit als natürliche Verbündete der Gastronomie, in die Aktion einbezogen werden. Die 14 fränkischen Tourismusverbände haben für 2016 bereits Ihre Bereitschaft signalisiert ,zusammen mit den Verbänden der Bierbrauer und Weinbauern ebenfalls an der von Adelsdorf ausgehenden "Bewegung" Bratwurst und Kren teilzunehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.