Freitag, 24. November 2017


Wissenschaftstransfer Osnabrück bündelt Angebote von Fachhochschule und Universität

Osnabrück, (lifePR) - Wissenschaftstransfer Osnabrück heißt das neue gemeinsame Angebot von Fachhochschule und Universität, unter dem alle Einrichtungen der beiden Hochschulen auftreten, die Dienstleistungen und Know-how für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft bereitstellen.

Technologietransfer, Weiterbildung, Auftragsforschung, Existenzgründung und Internationales sind Bereiche, in denen viele Einrichtungen der Hochschulen in Osnabrück erfolgreich aktiv sind. Die beiden Hochschulen bieten hier ein umfassendes Dienstleistungsspektrum nicht nur für die regionale und internationale Wirtschaft sondern für alle, die das akademische Kompetenzspektrum Osnabrücks praktisch nutzen möchten. Um die ganze Vielfalt des großen Angebots noch besser zugänglich zu machen, haben sich die Wissenschaftsdienstleister der beiden Hochschulen unter der Dachmarke "Wissenschaftstransfer Osnabrück" versammelt.

Prof. Peter Seifert, Vizepräsident der Fachhochschule, beschreibt die mit Wissenschaftstransfer Osnabrück verbundenen Absichten so: "Der Name ist Programm. Am Standort Osnabrück arbeiten an Universität und Fachhochschule hochkompetente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind für zahllose praktische Anwendung und die wirtschaftliche Verwertung geeignet. Es gibt viele spezialisierte Hochschuleinrichtungen, die interessierten Anwendern den Zugang zu wissenschaftlichen Kompetenzen und Ergebnissen ermöglichen."

Die Vizepräsidentin der Universität, Prof. May-Britt Kallenrode, fasst die neue Zielrichtung zusammen: "Nun stehen erstmals alle Angebote aller Einrichtungen mit allen Ansprechpartnern an einer zentralen Stelle zur Verfügung. Die Aufbereitung der Angebote folgt damit konsequent der Problem- und Themensicht unserer Kundinnen und Kunden."

Am einfachsten ist Wissenschaftstransfer Osnabrück über www.wt-os.de im Internet zu erreichen. Die Webseite erschließt Nutzern die gesamte thematische Breite des wissenschaftlichen Kompetenz- und Transferangebots in Osnabrück. Es kann sowohl nach beteiligten Einrichtungen als auch nach Themenbereichen oder Stichworten gesucht werden. So findet einerseits jeder Nutzer mit wenigen Klicks seinen Kontaktpartner, anderseits kann man sich ein eindrucksvolles Bild von der Gesamtpalette der aktuellen Expertise am Wissenschaftsstandorts Osnabrück machen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer