lifePR
Pressemitteilung BoxID: 456989 (Hochschule Osnabrück / Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP))
  • Hochschule Osnabrück / Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
  • Albrechtstraße. 30
  • 49076 Osnabrück
  • https://www.dnqp.de/
  • Ansprechpartner
  • Julia Ludger
  • +49 (541) 969-3702

Wenn der Funke für die Informatik überspringt

Kooperationsprojekt der Hochschule Osnabrück, der Ursulaschule und der Wiethe Interaktiv GmbH & Co. KG will Schülerinnen und Schüler für technische Bereiche begeistern

(lifePR) (Osnabrück, ) "Es war alles dabei, von der Shopkonzeption über die Fotobearbeitung und Web-Programmierung bis hin zum Onlinemarketing auf Facebook", berichtet Michelle Ludwig mit strahlenden Augen über ihr Schülerpraktikum bei der Firma Wiethe Interaktiv GmbH & Co. KG in Georgsmarienhütte. Sie ist die erste Schülerin, die vom neuen Kooperationsprojekt der Hochschule Osnabrück, der Ursulaschule und Wiethe profitiert.

"Frauen in technischen Bereichen, wie der Informatik, und Schnittstellenbereichen, wie der Wirtschaftsinformatik, sind in Unternehmen immer noch selten. Obwohl sich die Zahl der Studienanfängerinnen im Bereich der Informatik seit 2006 verdoppelt hat, liegt der Frauenanteil insgesamt noch immer bei weniger als einem Viertel", weiß Prof. Dr.-Ing. Andreas Schmidt. Der Professor für Wirtschaftsinformatik an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist überzeugt: "Um die Studierenden von morgen für die Wirtschaftsinformatik zu gewinnen, müssen wir bereits Schülerinnen und Schüler für diesen Bereich begeistern." Was läge da näher, als dafür die Praktikumsphasen der Schulen zu nutzen?

Deshalb hat sich die Hochschule Osnabrück mit der Ursulaschule zusammengeschlossen, für die Schülerin Michelle Ludwig ein Projektthema im Bereich Informatik entwickelt und den passenden Praktikumsplatz organisiert. "Mit Wiethe haben wir schon viele Projekte mit unseren Studierenden durchgeführt", sagt Schmidt, der den Kontakt zum Spezialisten im Bereich eBusiness vermittelt hat. Dank der neuen Kooperation konnte Michelle Ludwig zwei Wochen lang in die Abläufe eines Onlineshops eintauchen. Den Höhepunkt des Praktikums bildete die Präsentation ihrer gesammelten Erfahrungen. Dabei wurde deutlich: Bei der Oberstufenschülerin ist der Funke für die Informatik übergesprungen:

"Ich hätte nicht erwartet, dass sich hinter 'IT' so viele spannende Themen verstecken und kann mir gut vorstellen, nach meinem Abitur in diese Richtung zu gehen."

Und auch Wiethe profitiert von der Kooperation. "Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es für unser Unternehmen wichtig, schon frühzeitig junge Menschen für Informatik zu begeistern und erste Kontakte zu knüpfen", meint IT-Leiter Mario Mense. Andreas Degenhard, Betreuungslehrer der Ursulaschule, ergänzt: "Durch die Kombination aus Theorie und Praxis sehen wir unsere Schülerinnen bestens vorbereitet für ihren weiteren Lebensweg."

In Zukunft sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur einen Einblick in ein Unternehmen bekommen, sondern parallel dazu auch einige Tage Hochschulluft schnuppern. Angedacht ist, dass die Praktikantinnen und Praktikanten an der Hochschule ihre Projekte aus den Unternehmen vorstellen und durch den Besuch von Vorlesungen den Studiengang "Betriebliches Informationsmanagement" kennenlernen.

Schulen und Unternehmen, die in diesem Umfeld kooperieren möchten, können sich an Birgit Schwindt von der Geschäftsstelle "Betriebliches Informationsmanagement" wenden (Tel. 0541 969- 3498, E-Mail: b.schwindt@hs-osnabrueck.de).

Website Promotion