Mittwoch, 22. November 2017


Umweltfreundliche Energien auf dem Vormarsch

FH Osnabrück eröffnet Studien- und Forschungsschwerpunkt "Nachhaltige Energiesysteme"

Osnabrück, (lifePR) - Zum Wintersemester 2009/10 baut die Fachhochschule Osnabrück den neuen Studien- und Forschungsschwerpunkt "Nachhaltige Energiesysteme" weiter aus. Mit der neuen Fachrichtung können sich Studierende der Verfahrenstechnik auf das Arbeitsfeld der erneuerbaren Energien spezialisieren. "Gerade im Hinblick auf die steigenden Erdgas- und Erdölpreise werden Windkraft, Solarenergie und Biogas immer wichtiger. Auf dem Arbeitsmarkt werden unsere Studierenden deshalb die gefragten Spezialisten von morgen sein.", erklärt Sandra Rosenberger, Professorin für Nachhaltige Energietechnik.

Der offizielle Startschuss des neuen Forschungsschwerpunkts "Nachhaltige Energiesysteme" fiel am Freitag mit einer Eröffnungsfeier im WABE-Zentrum der FH Osnabrück. Im Rahmen dieser Veranstaltung hat die Hochschule auch eine neue Biogas-Anlage der Firma PlanET in Empfang genommen. Die landwirtschaftliche Anlage kann durch die Vergärung von Energiepflanzen und Gülle nutzbares Biogas erzeugen. Das Besondere an der Maschine: Sie ist komplett auf einem Autoanhänger montiert und somit mobil. "Wir möchten unsere Studierenden praxisnah ausbilden und interdisziplinäre Projekte mit Landwirten und Unternehmen aus der Region durchführen", so Bernd Lehmann, Professor für Landtechnik. "Dafür eignet sich die Anlage hervorragend." Durch ihren mobilen Charakter kann die Biogas-Anlage an Landwirte zur Untersuchung der Betriebsführung (z.B. im Hinblick auf Substrate und Zusatzstoffe) vermietet werden. Die begleitenden Tests können in den biologischen und chemischen Laboren der FH Osnabrück stattfinden. Auch angewandte Forschungsprojekte mit Anlagenbauern und -betreibern sind geplant.

Der Schwerpunkt "Nachhaltige Energiesysteme" ist in den Studiengang Verfahrens-technik eingebunden und gleichzeitig eng mit dem Bereich Agrarwissenschaften der FH Osnabrück verknüpft. Innerhalb des neuen Studienangebotes wird der Bereich der Biomasse - insbesondere zur Biogaserzeugung und -nutzung - einen hohen Stellenwert erhalten und damit die Bedeutung dieser regenerativen Energieform in Niedersachsen aufgreifen und vorantreiben. Darüber hinaus soll das Kooperationsprojekt zwischen den Fakultäten "Ingenieurwissenschaften und Informatik" und "Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur" die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren aus den Bereichen Verfahrenstechnik und Landtechnik fördern.

Weitere Informationen zu den Studiengängen stehen im Internet zur Verfügung www.fh-osnabrueck.de/...

Bildunterschrift:

Biogas_1: Energiegewinnung mit einer mobilen Biogas-Anlage - Das steht für die Studierenden des neuen Studienschwerpunkts "Nachhaltige Energiesysteme" auf dem Programm. Damit das gut gelingt übergaben Hendrik Becker (Geschäftsführer PlanET) und Stefan Eßeling (PlanET) am Freitag die ihre Biogas-Anlage an Prof. Dr. Bernd Lehmann, Prof. Dr. Sandra Rosenberger und Prof. Dr. Angela Hamann-Steinmeier (v.l.).

Biogas_2: Beim ersten Testlauf ging alles gut: Stefan Eßeling (h.l.) und Prof. Dr. Bernd Lehmann nahmen die Biogas-Anlage in Betrieb.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer