lifePR
Pressemitteilung BoxID: 269429 (Hochschule Osnabrück)
  • Hochschule Osnabrück
  • Albrechtstraße. 30
  • 49076 Osnabrück
  • http://www.hs-osnabrueck.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (541) 969-2065

Osnabrücker Student als DAAD-Reporter ausgewählt

Trendthema "Halal-Food" auf Kölner Anuga-Messe recherchiert

(lifePR) (Osnabrück, ) Was ist "Halal-Food" und warum ist es für die Lebensmittelindustrie so interessant? Der Osnabrücker Student Deniz Keser hatte vom Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD den Auftrag, dieser Frage nachzugehen und wurde deshalb zur Recherche auf die Anuga, der weltweit führenden Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie, nach Köln geschickt. "Dass die Wahl auf mich fiel, ist toll!", sagt der 23-Jährige, der sich nicht nur privat für Lebensmittel interessiert. Denn Keser studiert seit 2010 an der Hochschule Osnabrück "Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelproduktion".

Halal Food gewinnt in der Lebensmittelbranche immer mehr an Attraktivität. In Deutschland gibt es bereits etwa 400 Firmen, die Halal Produkte anbieten. Halal-Food bezeichnet jene Lebensmittel, die von Muslimen ohne Bedenken gegessen werden können, weil sie den Speise-, Trink- und Schlachtvorschriften des Islams entsprechen. Diese Produkte besitzen zumeist sogenannte Halal-Zertifizierungen. Beispielsweise gestatten die Halal-Regeln nicht den Verzehr von Schweinen, Raubtieren oder berauschenden Mitteln, wie Alkohol.

Bei dem Reportageauftrag ging es jedoch nicht nur um Essen, sondern vielmehr darum, Deutschland für internationale Studierende attraktiv zu machen: So bildete Keser zusammen mit einem chinesischen Austauschstudenten, der derzeit Politikwissenschaften und Europastudien an der Universität Konstanz studiert, eines von fünf Tandem-Teams, die zu großen deutschen Messen geschickt werden. Ziel der Aktion ist, dass jeweils fünf deutsche und fünf ausländische Studierende gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen und von typisch deutschen Veranstaltungen berichten. Sie schreiben, fotografieren und filmen für die Internetseite "Studieren in Deutschland, die vom DAAD und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegeben wird. Vor der Anuga waren andere Teams bereits auf der Grünen Woche in Berlin, der Leipziger Buchmesse und der Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main.

Weitere Informationen:
- Reportage von Keser: www.study-in.de/...
- Alle Reportagen: www.study-in.de/...
- Die Reporter: www.study-in.de/...