Verleihung des „Karl-Bayer-Preises“ an zwei italienische Absolventen

Im Rahmen der Verabschiedung der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Geisenheim erhielten zwei italienische Absolventen den mit je 1.000 Euro dotierten Karl-Bayer-Preis der Hochschule RheinMain

Prof. Karl Bayer und die beiden Preisträger 2012 (lifePR) ( Geisenheim, )
Dieser jährlich zu vergebende Preis von € 2000,- wurde in 2006 vom damaligen Präsidenten der Hochschule RheinMain , Prof. Dr. Clemens Klockner , für die bestbewertete Abschlussarbeit der Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer im Rahmen der deutsch- italienischen Hochschulvereinbarung gestiftet.

Bei Vorliegen von zwei gleichwertigen Arbeiten kann der Preis in je € 1000,- aufgeteilt werden.

Bisher haben 10 Studierende in den letzten 5 Jahren den Preis für ihre bestbewerteten Abschlußarbeiten erhalten.

Der Anlass für diese Stiftung war die seit 1996 sehr erfolgreiche Hochschulkooperation in Lehre und Forschung zwischen dem Fachbereich Geisenheim und den Universitäten Udine und Trento sowie mit dem Istituto Agrario di San Michele all'Adige.

Die beiden diesjährigen Preisträger sind die Italiener:

1. Oskar Micheletti mit dem Thema: " Laboruntersuchungen zur Eignung von Ozon zur Rekonditionierung von Holzfässern" , betreut von Prof. Dr. Rainer Jung, Forschungsanstalt Geisenheim und Dr. Roberto Larcher, Istituto Agrario di S. Michele all'Adige und

2. Renato Pedron mit dem Thema: "Weinbauliches und oenologisches Verhalten von Vitis vinifera-Rebsorten, resultierend aus der Kreuzung "Teroldego und Lagrein, betreut von Prof. Dr. Ernst Rühl, Forschungsanstalt Geisenheim, und Dr. Marco Stefanini, Fondazione E. Mach, San Michele.

Im Rahmen der deutsch-italienischen Hochschulvereinbarung haben insgesamt 93 Absolventinnen und Absolventen von 1996 bis 2012 in Geisenheim und Udine ihren Abschluss gemacht und damit ihre Chancen für den beruflichen Ersteinstieg in der italienischen und deutschen Wein-und Getränkewirtschaft erheblich verbessert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.