Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 780228

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Platz der Demokratie 2-3 99423 Weimar, Deutschland http://www.hfm-weimar.de
Ansprechpartner:in Herr Jan Kreyßig +49 3643 555159
Logo der Firma Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Kreative Tastenkünste: Der 15. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel Grotrian-Steinweg in Weimar

(lifePR) (Weimar, )
Improvisatorisches Können ist nicht jedem in die Wiege gelegt, doch im Musikunterricht wird es gebraucht. Gerade angehende Musiklehrerinnen und Musiklehrer benötigen vielfältige Kompetenzen der freien Improvisation sowie auch des Vom-Blatt- und Partitur-Spiels – damit sie den Unterrichtsstoff lebendig vermitteln können. In einen edlen Wettstreit treten die Besten ihres Fach nun wieder beim Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel Grotrian-Steinweg. Die 15. Ausgabe des Wettbewerbs lockt mit seinen öffentlichen Wertungsrunden vom 30. April bis zum 3. Mai 2020 an die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Anmeldeschluss ist der 1. März 2020.

Eröffnet wird der „Schupra“-Wettbewerb am Donnerstag, 30. April 2020 um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus. Neben den täglichen Wertungsrunden mit teils virtuosen und hochgradig kreativen Darbietungen kann auch das Preisträgerkonzert am Sonntag, 3. Mai um 11:00 Uhr im Saal Am Palais bei freiem Eintritt besucht werden. Das interessierte Publikum ist herzlich willkommen!

Teilnehmen können Studierende, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs in der Studienrichtung Lehramt Musik immatrikuliert sind. Eine siebenköpfige Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Ortwin Nimczik (Detmold) wird in den Kategorien Liedspiel, Partitur- und Vom-Blatt-Spiel sowie Improvisation jeweils einen Preis vergeben – und möglicherweise auch wieder einen Gesamtsieger mit 1.500 Euro belohnen. Die weiteren Jurorinnen und Juroren sind Prof. Thomas Hettwer (Hamburg), Prof. Christopher Miltenberger (Mainz), Prof. Laurens Patzlaff (Lübeck), Prof. Tobias Usbeck (Würzburg), Prof. Peter vom Stein (Dresden) und Prof. Maruan Sakas (Dresden).

Veranstalter des seit 1992 in Weimar durchgeführten Bundeswettbewerbs Schulpraktisches Klavierspiel Grotrian-Steinweg ist die Weimarer Musikhochschule in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Musikunterricht (BMU), großzügig unterstützt von der Braunschweiger Klavierbau-Manufaktur Grotrian-Steinweg.

Nähere Informationen: www.schupra-wettbewerb.de

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.