Toshiba und heise online veröffentlichen neue Studie

Bei IT-Produkten zählt Qualität

(lifePR) ( Hannover, )
Qualität, Zuverlässigkeit und Kompatibilität der Produkte spielen bei Investitionen in IT-Produkte eine entscheidende Rolle. Das ergab eine Online-Befragung, die Ende 2007 vom Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß in Zusammenarbeit mit heise online und Toshiba durchgeführt wurde.

Insgesamt nahmen 3121 Personen an der Umfrage auf heise.de teil, 1158 Befragte gaben an, an IT-Entscheidungen in ihren Unternehmen beteiligt zu sein. Neben der Profilierung drei verschiedener IT-Entscheider-Typen, unter anderem der Gruppe der Alleinentscheider, erhebt die Studie Daten zu Investitionen im Unternehmen und untersucht das Mediennutzungsverhalten von Entscheidern sowie die private Nutzung von IT-Produkten.

Die meist männlichen IT-Entscheider verfügen über einen hohen Bildungsstand. Über die Hälfte haben einen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss. Knapp 90 Prozent sind sowohl bei Investitionen in Software als auch bei Hardware beteiligt, wobei die Qualität von IT-Produkten für die Entscheider das wichtigste Kaufkriterium ist.

Weiterhin spielen Zuverlässigkeit und Kompatibilität der Produkte eine entscheidende Rolle, wenn es um IT-Investitionen in Unternehmen geht. Ein gutes Drittel der befragten Entscheider gibt an, dass eine Anschaffung von neuen Computern und Laptops im Unternehmen innerhalb der nächsten drei Monate geplant ist. Beim Neukauf von Notebooks im Unternehmen legen die Entscheider besonderen Wert auf die Akkulaufzeit, den Support sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein Viertel der insgesamt 3121 befragten Personen plant die private Neuanschaffung eines Notebooks innerhalb des nächsten halben Jahres. Dabei gehören eine WLAN-Ausstattung, die Kapazität des Arbeitsspeichers und die Prozessorleistung zu den wichtigsten Eigenschaften.

In den letzten zwölf Monaten hat knapp die Hälfte der Befragten zwischen 500 und 2000 Euro in die private Anschaffung von IT-Produkten investiert.

Zusätzlich haben die Umfrageteilnehmer Fragen zur Mediennutzung beantwortet. Dabei wird das Internet von den Entscheidern am intensivsten genutzt - vor allem zum Austausch von Daten und zur Kommunikation. Der Abruf aktueller Nachrichten und Trends aus dem jeweiligen Fachgebiet ist ebenso beliebt wie das Informieren über neue Software. Auch bei Privatpersonen stehen Internetanwendungen an erster Stelle.

Die komplette Studie kann man zum Preis von 150 Euro bei heise online beziehen.

Bestellung Studie IT-Entscheider:
Christian Brinkmann
Account Manager heise online
Telefon: +49 [0] 511 5352-121
christian.brinkmann@heise.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.