Erste Hauptversammlung der HCI HAMMONIA SHIPPING AG

Weichenstellung für weiteres Wachstum

(lifePR) ( Hamburg, )
.
- Bereits acht Schiffe in Fahrt
- Kapitalrahmen für künftiges Wachstum mit über 99% Zustimmung genehmigt

Die HCI HAMMONIA SHIPPING AG (ISIN DE000A0MPF55), eine der führenden börsennotierten Schifffahrtsgesellschaften in Deutschland, berichtete auf ihrer ersten ordentlichen Hauptversammlung nach dem erfolgreichen Börsengang im November 2007 über einen sehr guten Start in das Jahr 2008. In der kurzen Zeit seit der Börseneinführung konnten bereits acht Containerschiffe übernommen und in Fahrt gesetzt werden. Es handelt sich dabei um zwei Schiffe der Panamax-Klasse mit einer Kapazität von jeweils 3.100 Stellplätzen für Standardcontainer (TEU), drei Schiffsneubauten der mit 2.500 TEU etwas kleineren Sub-Panamax-Klasse sowie drei im zweiten Quartal 2008 erworbene Großcontainerschiffe mit jeweils 7.400 TEU. Drei weitere Schiffsneubauten der Sub-Panamax-Kategorie sollen im laufenden Jahr noch folgen. Vor diesem Hintergrund erwartet der Vorstand eine deutliche Umsatz- und Ergebnisausweitung und stellt eine erste Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2008 in Aussicht.

Die Hauptversammlungspräsenz von rund 51 Prozent des Grundkapitals zum Zeitpunkt der Abstimmung zeigt das große Interesse der Aktionäre an ihrem Unternehmen. Alle Punkte der Tagesordnung wurden mit hohen Zustimmungsquoten angenommen. Unter anderem bestätigten die Aktionäre mit mehr als 99 Prozent Zustimmung die Herren Andreas Uibeleisen und Michael Hummel im Aufsichtsrat als Nachfolger für die plangemäß im April ausgeschiedenen Herren Kai-Kristian Meyer und Christian Kuppig.

Die Zustimmung zur Schaffung eines genehmigten Kapitals von 68,2 Millionen Euro erfolgte mit nahezu 100 Prozent und ohne Gegenstimmen. Darin kommt die klare Unterstützung der Aktionäre für den Wachstumskurs der HCI HAMMONIA SHIPPING AG zum Ausdruck.

Über HCI HAMMONIA SHIPPING AG:

Die HCI HAMMONIA SHIPPING AG erwirbt, betreibt und veräußert moderne Containerschiffe. Den Charterern werden komplett ausgerüstete, betriebsbereite und bemannte Schiffe zur Verfügung gestellt. Zum Ausgleich schwankender Charterraten werden die Schiffe in größenabhängige Einnahmepools eingebunden oder langfristig verchartert. Mit der Gesellschaftsform der börsennotierten Aktiengesellschaft bietet die HCI HAMMONIA SHIPPING AG Anlegern einen einfachen und fungiblen Zugang zum Anlageprodukt der Schiffsbeteiligungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.