Flexibles Lehrgangskonzept der Haufe Akademie kommt bei den Teilnehmern gut an

(lifePR) ( Freiburg, )
Die Freude war groß! Alle Kandidaten des ersten Prüfungstermins im zertifizierten Lehrgang „Geprüfte/r HR-Manager/in“ der Haufe Akademie haben mit guten oder sogar sehr guten Ergebnissen bestanden. "Die Organisation war klasse, die Referenten sehr interessant und die Vermittlung der Inhalte absolut praxisnah", meint Nadine Schaefer vom Human Resource Department bei der Magna Engineering Center GmbH in München, die zu den ersten Absolventen des Lehrgangs gehört. Lob kommt auch von Prof. Dr. Thomas Bartscher: "Das Lehrgangskonzept und dessen inhaltliche Ausgestaltung waren auf Anhieb so überzeugend, dass wir diese Ausbildung hinsichtlich ihrer fachlichen und didaktischen Qualität zertifiziert haben", so der Vize-Präsident der FH Deggendorf. Und mehr noch: Eine erfolgreiche Lehrgangsteilnahme wird künftig sogar auf das einschlägige MBA-Programm der Hochschule angerechnet.

In kaum einer anderen betrieblichen Disziplin gibt es so viele Quereinsteiger wie im Personalbereich. Die Vorerfahrungen und Ausbildungen der im Personalbereich Tätigen sind sehr unterschiedlich. Nur wenige Personaler haben eine klassische Personalausbildung vorzuweisen. Doch gerade für eine HR-Karriere innerhalb oder außerhalb der eigenen Organisation ist es oft wichtig, "etwas Amtliches" in der Hand zu haben, um die eigenen Kompetenzen zu belegen. Umso größer ist bei vielen Praktikern der Wunsch, eine fundierte berufsbegleitende Ausbildung zu absolvieren und die erworbenen Kenntnisse mit einem qualifizierten Zertifikat zu dokumentieren.

Genau für diese Anliegen hat die Haufe Akademie im Jahr 2006 einen speziellen Lehrgang konzipiert. Hierbei standen zwei Hauptanliegen im Vordergrund. Zum einen wird in fünf jeweils zweitägigen Präsenzseminaren vor allem praxisnahes Wissen für die praktische HR-Arbeit vermittelt. Dabei sind vier Pflichtseminare vorgegeben. Aus weiteren vier Alternativangeboten kann je nach persönlicher Neigung ein zusätzliches Fachthema ausgewählt werden. Zum anderen kommt die hohe Flexibilität des Lehrgangsangebots der beruflichen Situation vieler Personaler sehr entgegen. So werden alle Lehrgangs-Seminare jeweils mit mehreren Terminen pro Jahr in fast allen Ballungsräumen Deutschlands angeboten. Dabei ist den Lehrgangsteilnehmern freigestellt, wann sie welches Seminar an welchem Ort besuchen. Lediglich der Zeitraum von maximal zwei Jahren, innerhalb dessen alle Seminare besucht werden müssen, ist vorgegeben.

Die ersten frisch gebackenen Absolventen des Lehrgangs legten ihre erfolgreiche Prüfung sogar bereits neun Monate nach Lehrgangsbeginn ab. Rainer K. Kasemir, Lehrgangskoordinator bei der Haufe Akademie in Freiburg, hat daher doppelten Grund zur Freude: "Die Nachfrage nach Lehrgangsplätzen ist hoch und die Motivation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Ausbildung zielstrebig durchzuziehen, ist enorm. Wir bieten deshalb 2007 noch zwei weitere Prüfungstermine an, und zwar Ende August und Mitte Dezember."

Die Prüfung selbst besteht aus einer schriftlichen Abschlussarbeit mit einem eigenen Praxisthema, die von den Kandidaten im Plenum vor dem Prüfungskomitee und den anderen Teilnehmern präsentiert wird. Hinzu kommen eine Klausur anhand eines Fallbeispiels sowie ein mündlicher Prüfungsteil.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.