Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 13199

Dr. med. Bernd Lücke: Jetzt per Mausklick gegen Lauschangriff auf Arzt-Patienten-Gespräch stimmen!

Berlin, (lifePR) - „Diesen Freifahrtschein für den Lauschangriff auf das Arzt-Patientengespräch darf es nicht geben“. Mit diesen Worten hat der Vorsitzende des Landesverbandes Niedersachsen des Hartmannbundes, Dr. med. Bernd Lücke die Ärztinnen und Ärzte - aber auch Patienten - in Niedersachsen aufgerufen, per Mausklick ein Zeichen gegen den Angriff des Staates auf die Privatsphäre von Patientinnen und Patienten zu setzen. Um dies zu ermöglichen, hat der Hartmannbund eine Online-Petition gegen die entsprechende Neuregelung des Gesetzes zur Telekommunikationsüberwachung initiiert. Diese noch recht junge Möglichkeit, online Widerspruch gegen ein Gesetz zu artikulieren, so Dr. Lücke, müsse zu einem eindrucksvollen Misstrauensvotum gegen die Pläne der Regierung werden.

Dr. Lücke: „Das geplante Gesetz berücksichtigt aus guten Gründen die besondere Situation von Geistlichen, Strafverteidigern und Mitgliedern des Bundestages. Dieser Schutz muss auch für Ärzte und ihre Patienten gelten!“.

Die Online-Petition finden Sie über die Homepage des Hartmannbundes unter www.hartmannbund.de.
http://itc.napier.ac.uk/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer