Broschüre informiert Patienten über Möglichkeiten der Kostenerstattung

(lifePR) ( Berlin, )
Neben dem entschiedenen Engagement für weitere Verbesserungen in der Gesundheitspolitik hat sich der Hartmannbund auch zum Ziel gesetzt, Chancen des Wettbewerbstärkungsgesetzes zu nutzen. In diesem Zusammenhang informiert jetzt eine neu aufgelegte Broschüre gesetzlich versicherte Patienten über neue Möglichkeiten, über ihre Entscheidung für die Kostenerstattung den Status eines Privatpatienten zu erlangen.

So bestehen künftig erweiterte Möglichkeiten, für einzelne Leistungsbereiche von dem Wahlrecht zur Kostenerstattung Gebrauch zu machen. Die Broschüre, die gemeinsam mit dem Freien Verband Deutscher Zahnärzte und dem Verband Physikalische Therapie aufgelegt worden ist, informiert über die gesetzlichen Veränderungen und dokumentiert die Vorteile der Direktabrechnung mit dem behandelnden Arzt.

Der Informationsflyer ist als „Wartezimmerlektüre“ gedacht und kann von Mitgliedern des Hartmannbundes kostenlos angefordert werden. Darüber hinaus kann die Patienteninformation auch über die Homepage des Hartmannbundes (www.hartmannbund.de) heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.