Montag, 18. Dezember 2017


Goldbär strahlt ab sofort auf neuem Mercedes-­‐AMG GT3

Nordschleifen, (lifePR) - .

• HARIBO Racing Team – AMG tritt gut gerüstet und mit Top-Fahrerbesetzung auf der Nürburgring-Nordschleife an
• Bonner Rennstall ist ab sofort offizielles AMG Performance Team
• Erfahrene Nordschleifen-Mannschaft erhält umfangreichen Support aus Affalterbach

Das HARIBO Racing Team startet in diesem Jahr in eine neue Ära: Mit einem brandneuen Mercedes-AMG GT3, zusätzlichen Ingenieuren und Rennstrategen von Mercedes-AMG sowie einer bemerkenswerten Fahrerbesetzung hat der Bonner Rennstall ein Paket für die Nordschleifen-Saison geschnürt, das die Fans aufhorchen lässt. Die nach dem erfolgreichen Beginn im Vorjahr nun noch engere Partnerschaft mit AMG spiegelt sich auch im neuen Teamnamen wider: HARIBO Racing Team – AMG.

Beim Auftakt zur VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (2. April) feiert der Mercedes-AMG GT3, auf dessen schwarzem Lack der schnellste Goldbär der Welt den Fans entgegenstrahlt, seine Rennpremiere in der „Grünen Hölle“, bevor er beim 24h-Qualifikationsrennen (16. bis 17. April) eingesetzt wird. Nach dem zweiten VLN-Lauf (30. April) steht der Höhepunkt der Nordschleifensaison – das 24h-Rennen – auf dem Programm. Das Ziel für den Langstreckenklassiker, der vom 25. bis 29. Mai auf der 25,378 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife ausgetragen wird, ist klar definiert: ein Podestplatz.

Bestmögliches Setup aus Technik und Team

Die Voraussetzungen könnten dafür kaum besser sein: Der Mercedes-AMG GT3 wurde in der vorigen Saison zur Rennreife gebracht und stellt derzeit den letzten Stand der Technik im GT-Rennsport dar. Reifenpartner Michelin stellte beim 24h-Rennen in den vergangenen zehn Jahren acht Mal den Sieger. Zugleich gehört auch der Fahrerkader zu den stärksten Besetzungen, die beim 24h-Rennen an den Start gehen werden: So ist Nordschleifen-Routinier Uwe Alzen auch in diesem Jahr HARIBO-Stammfahrer. Der ehemalige DTM-Pilot aus Betzdorf, der bereits zwei Mal das 24h-Rennen Nürburgring gewinnen konnte, teilt sich in der Vorbereitungshase auf das Marathon-Rennen Ende Mai die Cockpitarbeit mit drei exzellenten Fahrern. HARIBO-Fahrer Lance David Arnold verfügt über eine ausgezeichnete Nürburgring-Erfahrung und zählt ebenso wie AMG Fahrer Jan Seyffarth zu den schnellsten Piloten am Ring. Mit Mercedes-AMG DTM Fahrer Maximilian Götz, der sich unter anderem bereits als Champion im ADAC GT Masters krönte und die 24h in Spa-Francorchamps gewinnen konnte, komplettiert ein ausgewiesener GT- und Langstrecken-Spezialist das HARIBO-Quartett. Götz war bereits im vergangenen Jahr für das HARIBO RACING TEAM im Einsatz und zeigte insbesondere beim Qualifikationsrennen zum 24h-Rennen 2015 eine hervorragende Leistung.

„Wir haben mit dem Mercedes-AMG GT3 ein hervorragendes Rennauto auf dem neuesten technischen Stand, wir verfügen über ein hochkarätiges Fahrer-Quartett und unsere über Jahre eingespielte Mannschaft wird werkseitig von AMG intensiv unterstützt“, so Team-Inhaber Hans Guido Riegel. „Aber obwohl wir für das 24h-Rennen so gut gerüstet sind wie noch nie, ist uns sehr bewusst, dass noch ein hartes Stück Arbeit vor uns liegt, denn wir starten beim härtesten Rennen der Welt auf der härtesten Rennstrecke der Welt – das ist die größte Herausforderung, der man sich in unserem Sport stellen kann.”

Vorläufige Renntermine HARIBO Racing Team – AMG:

1. – 2. April: VLN 1
16. – 17. April: Qualifikationsrennen 24h-Rennen
29. – 30. April: VLN 2
25. – 29. Mai: ADAC 24h-Rennen
19. – 20. August: VLN 6
2. – 3. September: VLN 7
23. – 24. September: VLN 8
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer