Start des internationalen Fotowettbewerbs "The Beauty of Herrenhausen Gardens"

Start des internationalen Fotowettbewerbs "The Beauty of Herrenhausen Gardens" (lifePR) ( Hannover, )
Erstmals beteiligen sich die Herrenhäuser Gärten an dem internationalen Fotowettbewerb IGPOTY - International Garden Photographer of the Year. Bei dem in England entstandenen Wettbewerb werden jährlich die weltbesten Gartenfotos gekürt. Herrenhausen wurde als Deutschland-Partner ausgewählt. Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, und Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing & Tourismus GmbH, stellten heute (22. Mai) die neue Wettbewerbskategorie "The Beauty of Herrenhausen Gardens" vor, in der Profi- und Hobbyfotograf*innen bis zum 31. Oktober 2019 kostenlos ihre Motive aus den Herrenhäuser Gärten einreichen können.

Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, sagte: "Wir sind stolz, dass der Veranstalter uns als Partner ausgewählt hat, und freuen uns auf viele wunderbare Aufnahmen von den Herrenhäuser Gärten."

Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing & Tourismus GmbH, erläuterte: "Der Fotowettbewerb bietet den Herrenhäuser Gärten eine internationale Plattform, das ist großartige Werbung für Hannover". Auch Nolte ist gespannt auf die Bildbeiträge aus Herrenhausen. Gute Fotos von einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hannovers seien schließlich immer gefragt, so Nolte.

Teilnehmer*innen können ihre Bilder aus den Herrenhäuser Gärten in der Kategorie "The Beauty of Herrenhausen Gardens" im Internet auf den Seiten von www.igpoty.com hochladen. Wettbewerbssprache ist Englisch. Gefragt sind ausschließlich Fotos, die in den Herrenhäuser Gärten entstanden sind. Der Zeitpunkt spielt dabei keine Rolle. Veranstaltungen sollen nicht im Fokus stehen, so Clark.

Auf den Wettbewerbsseiten im Internet werde am Beispiel früherer Siegerfotos deutlich, was die Jury überzeugen könne. Zu sehen sind dort überwiegend stimmungsvolle Garten- und Landschaftsaufnahmen sowie raffinierte Pflanzenmotive.

Die Gewinnerfotos werden im weltweit vertriebenen IGPOTY-Bildband veröffentlicht und 2020 in den Herrenhäuser Gärten ausgestellt. Hinzu kommen Preise, die die Gartenleitung und Hannover Marketing & Tourismus zur Verfügung stellen: Der erste Preis ist ein exklusiver Fotoplatz auf der erhöhten Kaskade beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb. Die zweiten und dritten Preisträger*innen können sich auf einen Fototermin im Großen Garten oder Berggarten vor Gartenöffnung am frühen Morgen freuen.

Hintergrund:

Seit 2007 werden in den britischen Kew Gardens die besten Gartenfotos der Welt prämiert. Der Veranstalter verzeichnet über 20.000 Einsendungen aus rund 50 Ländern.

Zur Jury gehören renommierte Gartenfotograf*innen, Gartenexpert*innen, Vertreter*innen der Kew Gardens, der Medien, des National Trust und der Royal Photographic Society. Die Bilder werden anschließend in den Kew Gardens und vielen weiteren englischen Gärten ausgestellt, inzwischen auch in anderen Ländern Europas.

Und bald in Hannover: Die Herrenhäuser Gärten zeigen ab November die IGPOTY-Siegerfotos aus dem Vorjahreswettbewerb als Open Air-Ausstellung im Berggarten. Im nächsten Jahr werden dann die prämierten Herrenhausen-Fotos aus dem aktuellen Wettbewerb gezeigt.

Fotowettbewerb "The Beauty of Herrenhausen Gardens"
Ab sofort bis 31. Oktober 2019 Teilnahme kostenlos unter www.igpoty.com (International Garden Photographer of the Year)

Fotoausstellung "International Garden Photographer of the Year"

Fotoausstellung "International Garden Photographer of the Year" Open Air im Berggarten, November 2019 bis April 2020
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.