Handwerkskammer Reutlingen: Geschäftsführer Heinz Hammermeister in Ruhestand verabschiedet

Heinz Hammermeister und Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert / Foto: Handwerkskammer
(lifePR) ( Reutlingen, )
Kürzlich wurde der langjährige Verwaltungsleiter der Handwerkskammer Reutlingen Heinz Hammermeister in den Ruhestand verabschiedet. Der Sonnenbühler war mehr als 25 Jahre für die Innenverwaltung und das Personalwesen der Kammer verantwortlich.

"Heinz Hammermeister hat wesentlich zum Aufbau unseres modernen Dienstleistungsangebots für die Betriebe beigetragen und prägte mehr als ein Vierteljahrhundert die Zusammenarbeit in der Kammer", betonte Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert. Als langjähriger Chef der Innenverwaltung der Kammer habe sich Hammermeister stets als "zentraler Pfeiler der Stabilität" erwiesen und habe nicht zuletzt deswegen maßgeblichen Anteil am Ruf der Handwerkskammer als überall anerkannte seriöse Einrichtung. Sparsamkeit in der Wirtschaftsführung und solide Finanzplanung hätten sein verdienstvolles Handeln stets bestimmt.

Hammermeister hat sein Handwerk in der Kommunalverwaltung seiner Heimatgemeinde Willmandingen gelernt. Im Anschluss an seine Ausbildung für den mittleren Dienst legte er die Fachhochschulreife ab und absolvierte die Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst bei der Stadtverwaltung Reutlingen, dem Landratsamt Reutlingen und an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Stuttgart. Nach Stationen als Kämmerer bei den Gemeinden Eningen und Sonnenbühl übernahm der Diplom-Verwaltungswirt (FH) im Jahr 1989 die Leitung des Dezernats Innen- und Finanzverwaltung der Handwerkskammer. Zum umfangreichen Aufgabenbereich zählten neben dem Haushalt der Kammer, Kasse, Buchhaltung und Beitragsabteilung, die Hausdienste und das Personalressort. Darüber hinaus war Hammermeister für die Rechtsaufsicht über die fünf Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk zuständig und Mitglied des Landesarbeitskreises Finanzen und Verwaltung. 1999 erfolgte die Ernennung zum Geschäftsführer. Mit Einführung der neuen Organisationsstruktur der Kammer im Jahr 2009 wurden ihm der Geschäftsbereich Verwaltung und Personal übertragen. Ab 2012 übernahm Hammermeister, mittlerweile in der aktiven Phase der Altersteilzeit, die Stabstelle Sonderaufgaben und Netzwerkpflege.

Der Pensionär wird sich nicht vollständig aufs Altenteil zurückziehen. Hammermeister ist engagierter Kommunalpolitiker, seit vielen Jahren Mitglied im Sonnenbühler Gemeinderat und Ortsvorsteher in Willmandingen - ein Amt, das er seit 1985 innehat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.