Cappuccino im Café - In der Tasse und als Boden

Hain Parkett: Fischgrät gebürstet cappuccinobraun geölt

Schön mit Flair: Eiche-Qualitätsboden in der Ausführung Fischgrät gebürstet cappuccino-braun geölt (Foto: Hain) (lifePR) ( Salzburg/Rott, )
Im Café „Herr Leopold“ in Salzburg gibt‘s eine neue Café-Spezialität: Allerdings wurde dieser Cappuccino nicht von einem Barista geschäumt, sondern professionell als Boden verlegt. Der geölte Fischgrät-Naturparkett aus gebürstetem cappuccinobraunen Eichenholz transportiert originales Kaffeehaus-Ambiente in ein modernes Café von heute. „Wir sind sehr stolz, hier mit unseren Dielen einen Beitrag zu zeitgemäßer Kaffeehauskultur geleistet zu haben“, erklärt Geschäftsführerin Susanne Hain. Das Familienunternehmen aus dem bayerischen Rott beweist – auch am Beispiel des Café Herr Leopold - mit neuen Ausführungen, größeren Formaten oder auch mal mit Astanteil, wie zeitgemäß Fischgrätparkett ist.

„Herr Leopold“, der dem Café in der Wiener-Philharmoniker-Gasse seinen Namen gibt, hat schon einige hundert Jahre auf dem Buckel: Er ist das Sinnbild des Wiener Obers, ein bissl charmant, ein bissl süffisant und auch ein bissl grantig. Für den eleganten neuen Laden, wurden er und auch das Alt-Wiener Kaffeehausambiente einer ordentlichen Verjüngungskur unterzogen. Folgerichtig hat das frisch renovierte Salzburger Café das morbid-plüschige, gold-verbrämte k.u.k.-Flair hinter sich gelassen und präsentiert sich in elegantem, zeitgemäßen Design. Eine Hommage an frühere Zeiten, nur in modernem Look: Das Fischgrät-Parkett von Hain.

Fischgrät ist einer der Klassiker unter den Verlegemustern bei Parkett

Es belebt Räume optisch und verschafft ihnen ein besonderes Ambiente. Für jeden Einsatz hat der oberbayerische Anbieter Ausgefallenes im Sortiment: von behaglicher Eiche classic gebürstet über elegante Eiche classic gebürstet nussbraun bis zur kerngeräucherten Eiche. Spezielle Farbspiele bieten die Design-Varianten Eiche angeräuchert und Eiche gebürstet perlgrau, und neuerdings auch ein Fischgrät astig, als klares Statement Naturprodukt Holz. Für den Boden des Café Leopold fiel die Wahl auf die Ausführung Fischgrät gebürstet cappuccinobraun geölt. Der warme Farbton setzt einen charmanten Kontrast zum coolen Grau des Barbereiches und wird in der Farbgebung der Sitzmöbel wieder aufgegriffen. Ein klassischer Boden zusammen mit elegantem Innendesign schafft so im „Herr Leopold“ eine Atmosphäre, in der man gern noch auf einen Cappuccino länger verweilt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.