Donnerstag, 14. Dezember 2017


MaklerTV: Was eine Jamaika-Koalition für die Versicherungsbranche bedeuten könnte

Köln, (lifePR) - ·        Perspektive Makler-Pool: Markus Kiener nimmt Stellung zur 2018 anstehenden LVRG-Evaluation
·        Perspektive unabhängiger Experte: Herbert Fromme ordnet das Wahlergebnis ein und nimmt die Versicherer in Sachen Digitalisierung in die Pflicht
·        Perspektive Versicherer: Ulrich Neumann sieht nach der Wahl Chancen auf Veränderung

Kommt 2018 der Provisionsdeckel in der Lebensversicherung? Was würde eine Jamaika-Koalition der Versicherungswirtschaft bringen? Und ist nach der Wahl nicht auch vor dem Jahresendgeschäft? Das Gothaer Online-Videomagazin MaklerTV blickt in der heute ‚on air‘ gegangenen Herbst-Ausgabe aus drei unterschiedlichen Perspektiven auf die Branche.

Den Anfang macht Markus Kiener, Geschäftsführer und Gesellschafter beim Makler-Pool Fonds Finanz in München. Worauf müssen sich Makler wegen der Evaluation des LVRG im Jahr 2018 einstellen? Für welche Produkte würde ein Provisionsdeckel überhaupt gelten? Und: Wie geht es weiter mit IDD? Kiener ist zunächst froh, dass das Gesetz „ganz anders aus dem Bundestag gekommen als es reingegangen ist“, und ist sicher: „IDD wird für Makler nicht dramatisch.“

Mit Herbert Fromme sprach Moderatorin Inga Wegemann über die Folgen des für manche Seiten überraschenden Wahlergebnisses. Der Journalist gilt als einer der profiliertesten Kenner der Assekuranz und nimmt in Sachen Branchenkritik in der Regel kein Blatt vor den Mund. Was folgt aus dem Ende der großen Koalition? Was würde Jamaika für die Branche bedeuten? Fromme meint, „eigentlich war eine Regierungsbeteiligung der SPD in der Vergangenheit immer ein Garant, dass es den Versicherern gut geht.“
Außerdem ist der Journalist überzeugt, dass sich Versicherer stärker beim Ausbau der digitalen Infrastruktur des Landes engagieren müssen.

Last but not least kommt Ulrich Neumann, Leiter des Vertriebswegs Makler bei der Gothaer, zu Wort. Seine Themen: Warum er glaubt, dass das Wahlergebnis durchaus positiv zu sehen ist, wo er frischen Wind erwartet und weshalb Makler nach der Wahl auch wieder aufs Jahresendgeschäft schauen müssen. Frei nach dem Motto: The Show must go on!

MaklerTV ist über den Gothaer YouTube-Kanal https://youtu.be/si-W3JK97vU oder das Gothaer Makler-Portal www.makler.gothaer.de/maklertv zu sehen.

Und übrigens: Der Clou fürs Verkaufsgespräch – bei Bedarf können im Gothaer Makler-Portal Produktfilme heruntergeladen und zur Unterstützung beim Kunden auf Tablet oder Notebook gezeigt werden: www.makler.gothaer.de/businesstv.

Der Gothaer Maklervertrieb im Internet
www.makler.gothaer.de
www.youtube.com/mygothaermakler

 

 
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Gothaer Versicherungsbank VVaG

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Mio. versicherten Mitgliedern einer der größten deutschen Versicherungskonzerne. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer