Raeder-Audi TTS auf Dunlop erfolgreich in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

(lifePR) ( Hanau, )
.
- Fünfter Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am 3. Juli
- Raeder Automotive auf Rang zwei der VLN-Gesamtwertung
- Dunlop-Team hat den vierten Sieg in der Klasse SP3T im Visier

In der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wird am kommenden Samstag, 3. Juli, das fünfte Rennen des Jahres ausgetragen (Start: 11:30 Uhr). Damit beginnt der heiße Motorsport-Sommer in der populärsten Breitensportserie Europas. Denn im Juli stehen drei Rennen innerhalb von nur vier Wochen auf dem Programm. Dabei werden die Weichen im Kampf um die Meisterschaft gestellt. Als Zweitplatzierte in der VLN-Gesamtwertung kommen am Samstag Elmar Deegener (Stelzenberg), Jürgen Wohlfarth (Murrhardt) und Christoph Breuer (Nettersheim) an den Nürburgring. Das Fahrertrio des Dunlopbereiften Audi TTS von Reader Automotive hat lediglich 0,17 Punkte Rückstand auf die Tabellenführer. Schon beim 24h-Rennen Nürburgring 2010 war das Team überaus erfolgreich: Mit Gesamtrang 15 war der Audi TTS das beste frontangetriebene Fahrzeug im Feld mit mehr als 200 gestarteten Autos. Das bedeutete zugleich den souveränen Sieg in der Klasse der VLN-Specials bis 2.000 ccm Hubraum mit Turbo (SP3T). In der Langstreckenmeisterschaft untermauerte das Dunlop-Team mit bis dato drei Klassensiegen seine Titelambitionen. Beim fünften VLN-Lauf sollen der vierte Erfolg in der hart umkämpften und regelmäßig sehr gut besetzten Klasse SP3T folgen und wichtige Punkte im Titelkampf eingefahren werden.

VLN-Rennen wird wegen Fußball-WM früher gestartet

Dabei erfolgt der Start des Rennens über die 24,369 Kilometer lange Kombination aus Nürburgring Kurzanbindung und Nordschleife wegen der Fußball-WM in Südafrika früher als üblich. Das Rennen wird bereits um 11:30 Uhr gestartet. Damit können Sportfans das komplette Rennen über die Distanz von vier Stunden verfolgen und verpassen beim Public Viewing am Nürburgring nichts vom Viertelfinalspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien. Im Zusammenhang mit der Änderung des Zeitplans findet das Zeittraining bereits in der Zeit von 8:00 bis 9:30 Uhr statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.