Ferrari California

souverän und sicher mit RunOnFlat

Der Eagle F1 Asymmetric RunOnFlat kann ab Werk auf den Ferrari California aufgezogen werden
(lifePR) ( Hanau, )
Weit davon entfernt, ein kompromissloser Renner zu sein, setzt der Ferrari California auf die Alltagstauglichkeit eines Gran Turismos, gepaart mit allem, was ein Coupé-Cabriolet an Neidfaktor für die Flaniermeile mitbringt. Dabei wartet der Italiener nicht nur mit standesgemäß satter Leistung auf, sondern auch mit einer Reihe von Innovationen: Neben dem spektakulären Klang des V8-Frontmittelmotors lassen Details wie ein vollversenkbares Aluminium-Dach, Direkteinspritzung und das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe aufhorchen. Für eine ebenso innovative wie sichere Lösung haben sich die Entwickler des Wagens bei der Bereifung entschieden. Bereits ab Werk lässt sich der California jetzt optional mit pannensicheren RunOnFlat-Reifen von Goodyear ausrüsten.

Für die Vorderachse des Ferrari California liefert der Reifenhersteller den Eagle F1 Asymmetric in der Dimension 245/35 ZRF 20 (91Y) ROF, dasselbe Modell in Größe 285/35 ZRF 20 (100Y) ROF sorgt an der Hinterachse für den notwendigen Grip. Dank der RunOnFlat-Technologie von Goodyear bleibt das Fahrzeug jederzeit beherrschbar - auch bei plötzlichem Druckverlust in einem oder mehreren Reifen. Das Luftdruckkontrollsystem des Sportwagens zeigt in solchen Fällen den Defekt an, und dem Fahrer verbleiben noch 80 Kilometer bei maximal 80 km/h für die Fahrt in die nächste Werkstatt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.